Fortsetzung der Mendelssohn-Serie

Felix Mendelssohn Symphonies Nos. 4 & 5
von NDR Radiophilharmonie, Andrew Manze 

Sinnliche mediterrane Klänge und nordische Getragenheit kommen auf dieser Einspielung von Mendelssohns "Italienischer" und der "Reformationssinfonie" zusammen (Nr. 4 und 5). Dies ist die zweite Veröffentlichung in einer Serie in Multi-Channel Surround Sound für das Label Pentatone von Dirigent Andrew Manze und der NDR Radiophilharmonie. Das erste Album der Serie, Mendelssohns Sinfonien Nr. 1 und 3, ist mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2017 ausgezeichnet worden.

NDR Radiophilharmonie
Andrew Manze Dirigent

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 "Italienische"
Sinfonie Nr. 5 d-moll op. 107 "Reformationssinfonie"

Der "Mozart des 19. Jahrhunderts"

Nicht ohne Grund bezeichnete Robert Schumann Mendelssohn als "Mozart des 19. Jahrhunderts"; seine Begabung für Melodiengestaltung und die sehr genaue Arbeit am Notentext waren bemerkenswert. Mendelssohn war ein Komponist, der gründlich, ja geradezu skrupulös die eigenen Stücke korrigierte, hier eine Idee verwarf, dort einen Gedanken hinzufügte - oftmals noch nach der Reinschrift, was seine Verleger verdross. Die beiden hier eingespielten Werke machten da keine Ausnahme.

"Für mich ist Mendelssohn ein unglaublich interessanter Komponist, seine Musik ist so kultiviert. Sie bildet eine Brücke zwischen der klassischen und romantischen Musik. Und genau diese Kombination kann die NDR Radiophilharmonie so hervorragend." Andrew Manze

Mediterraner Frohsinn

Die "Italienische" sprüht vor Energie und Esprit und ist voll mediterranen Frohsinns. Dabei ist sie keinesfalls billige Landschaftspostkarte, kein zitronengelbes Klischee-Italien, sondern Mendelssohns zutiefst persönlicher, Musik gewordener Reflex auf die fernab der Heimat gewonnenen Sinneseindrücke durch Landschaft, Architektur, Lebensart und Menschen.

Zugehörige Veröffentlichung

Start einer Mendelssohn-Serie mit Andrew Manze

Die erste CD der NDR Radiophilharmonie mit ihrem Chefdirigenten Andrew Manze ist erschienen: Es ist der Auftakt einer Serie mit Mendelssohns Sinfonien beim Label Pentatone. mehr

Luther-Choral als Zielpunkt

Ähnlich persönlich ist die "Reformationssinfonie", in der der Protestant Mendelssohn Elemente und Traditionen geistlicher Instrumentalmusik mit denen einer Sinfonie kombinierte. Das Ergebnis ist außergewöhnlich: Die "Reformationssinfonie" ist eine sogenannte Finalsinfonie, bei der das gesamte Werk auf das Finale als programmatischen Ziel- und Endpunkt ausgerichtet ist - hier mit dem Luther-Choral "Ein feste Burg ist unser Gott". Das Werk erklingt in dieser Aufnahme in der von Christopher Hogwood besorgten und bei Bärenreiter erschienenen Urtext-Ausgabe, in der einige von Mendelssohn nach der ersten Aufführung vorgenommenen Striche wieder aufgemacht werden.

Die CD ist ab sofort auch im NDR Ticketshop erhältlich.

Weitere Informationen

Mendelssohn-CD mit Jahrespreis ausgezeichnet

Die Jury des "Preises der deutschen Schallplattenkritik" hat die NDR Radiophilharmonie und ihren Chefdirigenten Andrew Manze für ihre Mendelssohn-CD mit einem Jahrespreis ausgezeichnet. mehr

 

Felix Mendelssohn Symphonies Nos. 4 & 5

Label:
Pentatone
Veröffentlichungsdatum:
2. Februar 2018/ 16. Februar 2018 (Deutschland)