Stand: 22.02.2019 12:30 Uhr

Andrew Manze bleibt bis 2023 Chefdirigent

NDR Intendant Lutz Marmor und Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk, freuen sich, dass Andrew Manze Chefdirigent in Hannover bleibt.

Die NDR Radiophilharmonie in Hannover und Andrew Manze verlängern ihre Zusammenarbeit über das Jahr 2021 hinaus bis zum Sommer 2023. Manze, seit Sommer 2014 Chefdirigent des Orchesters, NDR Intendant Lutz Marmor und Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk, unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung am Freitag, 22. Februar, in Hannover.

Seit der Saison 2014/2015 ist Andrew Manze Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie, die wie alle Musikensembles des NDR der Programmdirektion Hörfunk zugeordnet ist. Ausdruck der erfolgreichen Zusammenarbeit waren unter anderem eine Asientournee mit dem Pianisten Sir András Schiff und Gastspiele in Konzerthäusern wie dem Wiener Musikverein, der Felsenreitschule und dem Großen Festspielhaus in Salzburg. Manze ist es ein großes Anliegen, klassische Musik in die weite Fläche Niedersachsens zu tragen. Mitte Januar war die NDR Radiophilharmonie mit Andrew Manze in Leer im Emsland zu Gast, im März steht eine Tour durch den Norden an mit Stationen in Bad Harzburg, Northeim, Wolfsburg und Hannover.

"Ich bin sehr froh und auch stolz, meinen Vertrag mit der NDR Radiophilharmonie zu verlängern. Gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern bin ich in den letzten Jahren weit gereist - musikalisch und auch geografisch. Das Orchester ist lebendiger denn je, es klingt wunderbar und teilt ein breites Repertoire mit den Zuhörerinnen und Zuhörern jeden Alters. Mein Dank gilt dem NDR, der eine so wichtige Rolle bei der Förderung von Kultur spielt." Andrew Manze

Preisgekrönte CD-Veröffentlichungen

Weitere Informationen

Chefdirigent Andrew Manze im Porträt

Mit Andrew Manze hat die NDR Radiophilharmonie einen Chefdirigenten, der in alter wie neuer Musik gleichermaßen zuhause ist. Er begeistert weltweit mit höchstem Anspruch. mehr

Gleich die erste CD-Veröffentlichung der NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Andrew Manze wurde mit dem Jahrespreis 2017 der Deutschen Schallplattenkritik als beste Einspielung in der Kategorie "Orchestermusik" ausgezeichnet. Die Aufnahmen von Mendelssohns Sinfonien Nr. 1 und 3 wurden seither durch alle weiteren Sinfonien des Komponisten ergänzt. Am 15. Februar erschien, ebenfalls beim Label Pentatone, eine neue CD mit Mozarts Sinfonien Nr. 40 und 41.

"Andrew Manze ist ein inspirierender Musiker, ein überzeugender Motivator und Kommunikator. Mit außergewöhnlicher Energie, hohem musikalischen Anspruch und geistreichem Witz erreicht er viele Menschen weit über das Klassikpublikum hinaus. Manze gelingt es in seinen Konzerten, dem Publikum seine Liebe zur Musik zu vermitteln. Wir freuen uns, dass wir einen so begeisterten und begeisternden Musiker als Chefdirigenten der NDR Radiophilharmonie haben." Lutz Marmor, NDR Intendant

"Andrew Manze lebt Musik. Er ist ein herausragender Dirigent, der die Musikerinnen und Musiker zu Spitzenleistungen führt, immer wieder aufs Neue motiviert und die NDR Radiophilharmonie zu einem national wie international gefragten Ensemble geformt hat. Wir sind sehr glücklich darüber, die Zusammenarbeit mit Manze fortzusetzen und weiter gemeinsame Vorhaben, Projekte und Tourneen gestalten zu können." Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk

Eindrucksvolles Gedenkkonzert

Einen weiteren Höhepunkt in der Zusammenarbeit mit Andrew Manze stellte die Aufführung von Benjamin Brittens "War Requiem" im vergangenen Herbst dar. Im Gedenken an das 100-jährige Ende des Ersten Weltkrieges spielte die NDR Radiophilharmonie gemeinsam mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra je ein Konzert in Hannover und Liverpool.

Weitere Informationen
06:60

"War Requiem" - Die Begegnung zweier Orchester

Ein deutsch-britischer Austausch: Für die Aufführung des "War Requiems" in Hannover und Liverpool kommen die Musiker der NDR Radiophilharmonie und des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra zusammen. Video (06:60 min)

08:15

"War Requiem" - die NDR Radiophilharmonie in Liverpool

Zu Gast in der überwältigenden Liverpool Cathedral: Für die Musiker der NDR Radiophilharmonie wurde das "War Requiem" gemeinsam mit den Liverpooler Kollegen zu einem bewegenden Erlebnis. Video (08:15 min)

International gefragt

Andrew Manze verbindet eine enge Zusammenarbeit mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, das ihn im Sommer 2018 zum "Principal Guest Conductor" ernannt hat. Als Gastdirigent arbeitet er zudem regelmäßig mit führenden Orchestern, darunter mit dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Concertgebouw-Orchester Amsterdam und dem Los Angeles Philharmonic Orchestra. Die aktuelle Saison 18/19 führt Manze erstmals zum Boston Symphony Orchestra. Weitere Debüts gab er kürzlich bei den Bamberger Symphonikern, dem NDR Elbphilharmonie Orchester und dem Melbourne Symphony Orchestra. 

2015 und 2017 wurde Andrew Manzes Vertrag als Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie bereits zweimal vorzeitig verlängert. Die neue Vereinbarung läuft bis zum Sommer 2023.

Interview
NDR Kultur

Chefdirigent Andrew Manze verlängert Vertrag

22.02.2019 14:20 Uhr
NDR Kultur

Andrew Manze bleibt bis 2023 Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie - sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert. Raliza Nikolov war bei der Vertragsunterzeichnung in Hannover dabei. mehr