Sendedatum: 23.06.2017 20:00 Uhr

Alana Alexander singt Favourite Songs

Die Jazz-Sängerin Alana Alexander stammt aus New York.

Die NDR Radiophilharmonie hat sich über ein Wiedersehen mit der New Yorker Jazzsängerin Alana Alexander gefreut: Im Frühjahr 2015 brachte sie bei "Symphonic Motown" den Saal zum Toben. Nun bekam sie mit ihrer fantastischen Stimme unter dem Titel "My Favourite Songs" ein eigenes Podium im Ring Pops. Geleitet wurde das Konzert von Enrique Ugarte.

Ring Pops 3
Do, 30.03.2017 | 20 Uhr
Fr, 31.03.2017 | 20 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

NDR Radiophilharmonie
Enrique Ugarte Dirigent
Alana Alexander Gesang
John Alexander Backgroundsänger
Donniele Graves Backgroundsängerin
Band: 
Moritz Stahl Gitarre
Krischan Frehse Bass
Simon Gattringer Drums
Lutz Krajenski Hammond/Klavier

My Favourite Songs
"All By Myself", "It's A Shame",
"Neither One Of Us" u. a.

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Powerfrau, Ausnahmesängerin, Soulqueen: nur drei von zahlreichen Schlagwörtern, mit denen sich Alana Alexanders außergewöhnliche Bühnenpräsenz umreißen lässt. Bereits mit drei Jahren trat die Pastorentochter aus New York öffentlich auf, bald war sie Dauergast auf den Bühnen der Stadt, in der St. John's Cathedral ebenso wie in der Carnegie Hall. 2015 begeisterte sie das Publikum in Hannover beim legendären NDR-Projekt "Symphonic Motown" - Grund genug, ihr in der aktuellen Spielzeit erneut einen musikalischen Teppich auszurollen.

Eine Auswahl von Lieblingssongs

Auf dem Programm eine Auswahl von Alanas Lieblingssongs zwischen Jazz, Soul und R&B: "All By Myself" war dabei, Stevie Wonders "It's a Shame" oder "Neither One of Us" von Gladys Knight. Die Arrangements stammten wie schon beim "Motown"-Projekt aus der Feder von Lutz "Hammond" Krajenski.

Dieses Thema im Programm:

NDR Radiophilharmonie | 23.06.2017 | 20:00 Uhr