Stand: 15.04.2016 10:30 Uhr

Yihua Jin-Mengel

Instrument
1. Geige

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
25. August 2009

Biografisches

Weiterblättern

1983 in Yanji (Nordost-China) geboren, begann Yihua Jin-Mengel im Alter von sechs Jahren mit dem Geigenspiel. Bereits mit acht Jahren trat sie erstmals öffentlich auf. Von 1996 bis 2002 studierte sie Violine bei Prof. Wei Zhao an der Mittelschule des Zentralen Musikkonservatoriums in Beijing. 2003 bis 2010 folgte das Studium mit Diplom- und Konzertexamensabschluss bei Prof. Ilan Gronich an der Universität der Künste Berlin, seit 2009 ein Zusatzstudium zum Kammermusik-Konzertexamen bei Prof. Beetz an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar.

1995 erhielt Jin-Mengel den 1. Preis des Nationalen Wettbewerbs in China sowie den Spezialpreis für die beste Interpretation eines chinesischen Werks. 2001 wurde ihrer ersten Komposition "Da - nuo Fest" der chinesische Kompositionspreis für zeitgenössische Musik zugesprochen. Ihr Erstlingswerk erhielt auch ausgezeichnete Kritiken in der Presse. 2005 erhielt sie den 1. Preis des Ibolyka-Gyarfas-Violinwettbewerbs in Berlin. 2006 folgte der 1. Preis beim Kammermusikwettbewerb der Alice-Samter-Stiftung in Berlin.

Yihua Jin-Mengel gab schon im Alter von 14 Jahren Solokonzerte und hat seitdem als Solistin mit Orchestern wie dem Chinese National Symphony Orchestra, Beijing Symphony Orchestra oder dem China Opera Orchestra zusammengearbeitet. Zudem gestaltete sie mehrere Eröffnungskonzerte für die "China Concert Season".

Seit September 2009 ist sie Mitglied im NDR Elbphilharmonie Orchester. Ihre Hobbys sind Fotografieren, Reisen und Kochen.