Stand: 15.04.2016 10:30 Uhr

Marietta Kratz

Position
Stellvertretende Konzertmeisterin

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
1. Februar 1989

Biografisches

Weiterblättern

Marietta Kratz wurde in Berlin geboren. Ihren ersten Violinunterricht erhielt sie mit fünf Jahren, bevor sie 1974 Jungstudentin am Julius-Stern Institut der Hochschule der Künste Berlin wurde.

Von 1983 bis 1987 setzte sie ihr Studium an der Hochschule der Künste Berlin bei Hans Maile und Prof. Thomas Brandis fort. 1987 bis 1989 besuchte sie die Meisterklasse von Prof. Herman Krebbers am Sweelinck Konservatorium in Amsterdam.

Seit 1989 ist sie stellvertretende Konzertmeisterin beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

Auch kammermusikalisch ist Marietta Kratz aktiv: Von 1990 bis 1995 war sie Geigerin im Quartett "Ensemble Incanto", das 1993 für die beste Neueinspielung des "Quatuor pour la fin du temps" von Olivier Messiaen im Schweizer Rundfunk ausgezeichnet wurde. Seit 2004 ist sie Mitglied des "Mondrian Quartetts" Hannover.