Stand: 15.04.2016 10:30 Uhr

Emmanuel Goldstein

Instrument
2. Geige

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
17. August 2011

Biografisches

Weiterblättern

Emmanuel Goldstein wurde in Moskau geboren und erhielt seinen ersten Geigenunterricht im Alter von fünf Jahren bei Prof. Zinaida Gilels. Schon früh entdeckte man sein Talent für die Musik, und er wurde in die Solistenklasse von Prof. Maja Glesarowa an der Musikspezialschule am Moskauer Konservatorium "P. I. Tschaikowsky" aufgenommen.

Um seinem Traum vom Berufsmusiker näher zu kommen, setzte er seine Ausbildung als Jungstudent in der Meisterklasse von Prof. Alla Wandischewa am Moskauer Konservatorium fort. Von 2002 bis 2006 studierte Emmanuel Goldstein an der Hochschule für Musik in Detmold bei Prof. Eckhard Fischer und schloss sein Studium mit der Note "Sehr gut" ab.

Schon seit Beginn seines Studiums war er als Zweiter Konzertmeister im Detmolder Kammerorchester beschäftigt und gewann noch während des Studiums das Probespiel für eine feste Stelle bei der Nordwestdeutschen Philharmonie in Herford. Hier war er sechs Jahre als festes Mitglied der 1. Violinen beschäftigt, bis er zum NDR Elbphilharmonie Orchester nach Hamburg wechselte.

Aushilfstätigkeiten führten ihn u. a. zum Symphonieorchester der Stadt Osnabrück, zum Orchester des Bielefelder Theaters und zum Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. Außerhalb der Orchesterliteratur zeichnet ihn seine große Leidenschaft für die Kammermusik aus. Mit seinem Streichquartett "Prima" widmet er sich dabei nicht nur dem gängigen klassischen Repertoire, sondern erweitert seine musikalische Vielfältigkeit auch mit Jazz, Kaffeehaus- und Filmmusik.