Stand: 15.04.2016 10:30 Uhr

Bettina Lenz-Grotelüschen

Instrument
1. Geige

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
1. Februar 2002

Biografisches

Weiterblättern

Bettina Lenz-Grotelüschen spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier. Später entdeckte sie unter anderem durch ihre Liebe zum Orchesterspiel die Geige für sich und wurde mit beiden Instrumenten mehrmals erste Preisträgerin beim Wettbewerb "Jugend musiziert".

Mit 16 Jahren wurde sie Jungstudentin bei Prof. Gorjan Kosuta an der Musikhochschule in Köln, wo sie auch nach dem Abitur das Vollstudium aufnahm. Später wurde sie seine Assistentin bei Meisterkursen.

Anschließend studierte sie bei Prof. Herman Krebbers (Sweelinck Konservatorium Amsterdam) und privat für ein Jahr bei Christian Tetzlaff. 1999 wechselte sie zu Prof. Nora Chastain an die Musikhochschule Lübeck, wo sie ihr Künstlerisches Diplom mit "Sehr gut" bestand. Kammermusikunterricht erhielt sie unter anderem beim Alban Berg Quartett und beim Artemis Quartett. 2000 erhielt sie ein Stipendium von der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation.

Seit 2002 ist Bettina Lenz-Grotelüschen Mitglied des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Daneben liebt sie das Kammermusikspiel und engagiert sich für das NDR Education-Projekt "Musik in Schulen".