Stand: 05.07.2018 14:00 Uhr

Alla Rutter

Instrument
Bratsche

Beim NDR Elbphilharmonie Orchester seit dem
1. August 2015

Biografisches

Weiterblättern

Alla Rutter kam am 9. Februar 1980 in Alma-Ata (Kasachstan) auf die Welt. Da ihre Eltern Musiker waren, nahm auch sie mit sechs Jahren die Violine in die Hand. Mit 17 kommt Alla Rutter nach Dresden zu Prof. Reinhard Ulbricht , bei dem sie bis 2004 studiert. Anschließend erhält sie eine Stelle bei den Ersten Violinen der Hamburger Symphoniker, wo sie die nächsten zehn Jahre lang spielt.

Screenshot: Bratschistin Alla Rutter im Porträt © NDR

"Ich liebe dieses Instrument"

Folge IV der Reihe "Hinter dem Klang": Bratschistin Alla Rutter kommt eigentlich von der Geige. Ihr Herz gehörte aber schon immer dem vollen, dunkleren Klang des etwas größeren Instruments.

4,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ihr langjähriger Wunsch Bratsche zu spielen, lässt Alla Rutter jedoch auch in dieser Zeit nicht los. Im Sommer 2015 gewinnt sie das Probespiel des NDR Elbphilharmonie Orchesters für eine Bratschenstelle und freut sich seither, endlich ihr absolut liebstes Instrument spielen zu können.