Gastspiel in Tokio

Dirigent Alan Gilbert im Porträt © NDR Foto: Peter Hundert
Im Sommer 2019 übernimmt er die Leitung des NDR Elbphilharmonie Orchesters als Chefdirigent: Alan Gilbert.

NDR Elbphilharmonie Orchester auf Asien-Tournee: Unter der Leitung seines zukünftigen Chefdirigenten Alan Gilbert gab das Hamburger Orchester acht Konzerte in China und Japan. Insgesamt dreimal kamen die Musiker nach Tokio, zum ersten Mal mit einem Konzert in der legendären Suntory Hall.

Fr, 02.11.2018 | 19 Uhr
Japan, Tokio Suntory Hall (1-26 Hangi-cho)

Alan Gilbert Dirigent
Rudolf Buchbinder Klavier (für Hélène Grimaud)
NDR Elbphilharmonie Orchester

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
ANTON BRUCKNER
Sinfonie Nr. 7 E-Dur

In meinen Kalender eintragen

Beethoven mit Buchbinder

Porträt des Pianisten Rudolf Buchbinder © Basta Foto: Basta
Zu Beginn seiner Karriere gewann Rudolf Buchbinder 1967 den 1. Preis beim Beethoven-Klavierwettbewerb. Heute gilt er als einer der Beethoven-Interpreten am Flügel schlechthin.

Mit der Shanghai Symphony Concert Hall ist das NDR Elbphilharmonie Orchester durch die 2015 ins Leben gerufene "International Academy Hamburg-Shanghai" eng verbunden. Solist in Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 war Rudolf Buchbinder.

Mit einer zyklischen Aufführung aller 32 Beethoven-Sonaten in über 40 Städten weltweit hat sich Buchbinder längst in die erste Liga der anerkannten Beethoven-Interpreten gespielt. Im Besitz des emsigen Sammlers befinden sich zudem über 27 komplette Ausgaben der Klaviersonaten des Titanen der Wiener Klassik. Man darf sich also auf eine fundierte Interpretation des 4. Klavierkonzerts freuen!

Bruckners großer Durchbruch

Nach der Pause dirigierte Gilbert Bruckners Siebte Sinfonie im hellen E-Dur, mit der sich für den Komponisten endgültig der internationale Durchbruch einstellte, während er im berühmten Adagio gleichzeitig Abschied von seinem großen Idol Richard Wagner nahm.

Karte: Überblick über die Stationen der Asientournee

Orchester und Chor