Wiener Philharmoniker: Beethovens Neunte

Andris Nelsons dirigiert © dpa Foto: Jan Woitas
Der lettische Dirigent Andris Nelsons ist Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Kapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig. Im März 2020 ist er mit den Wiener Philharmonikern und allen Beethoven-Sinfonien zu Gast in der Elbphilharmonie.

Wenn ein Titan wie Ludwig van Beethoven seinen 250. Geburtstag feiert, dann werden große Geschütze aufgefahren. Und so bringen die Wiener Philharmoniker als eines der weltbesten Orchester überhaupt unter Andris Nelsons als einem der "aufregendsten und gefragtesten Dirigenten unserer Zeit" (The Guardian) im Beethoven-Jahr 2020 gleich alle neun Sinfonien Beethovens in der Hamburger Elbphilharmonie auf die Bühne.

Sa, 07.03.2020 | 20 Uhr
Hamburg, Elbphilharmonie (Platz der Deutschen Einheit)

Andris Nelsons Dirigent
Lucy Crowe Sopran
Gerhild Romberger Alt
Russell Thomas Tenor
N. N. Bass
Wiener Philharmoniker
WDR Rundfunkchor
NDR Chor

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

In meinen Kalender eintragen

Das Beethoven-Jahr 2020

Für Andris Nelsons trifft Beethoven mit seiner Musik "die Menschheit in all ihren Facetten von Liebe, Leidenschaft und Mitgefühl, in ihrem gelegentlichen Gefühl der Einsamkeit und der großen Sehnsucht nach Verbundenheit und Gemeinschaft." Das Beethoven-Jahr bedeutet für den lettischen Dirigenten die Gelegenheit, um mit dem Sinfonie-Zyklus der Persönlichkeit und der Weltsicht des Komponisten so nahe wie möglich zu kommen.

Alle Menschen werden Brüder

Altistin Gerhild Romberger im Porträt © Rosa Frank
Gerhild Romberger singt die Altpartie in Beethovens Neunter.

Und wo wird der humanistische Gedanke Beethovens deutlicher als in Schillers "Freude schöner Götterfunken"? Schon zur Entstehungszeit bedeutete der Einsatz von Sängern in der Neunten Sinfonie eine Zäsur in der Musikgeschichte, und ihre Aussage wirkt bis heute fort in der Europahymne.

Für das grandiose Finale treten der WDR Rundfunkchor und der NDR Chor gemeinsam auf. Die Solisten sind Weltstars wie die englische Sopranistin Lucy Crowe, die deutsche Altistin Gerhild Romberger und der amerikanische Tenor Russell Thomas.

Orchester und Chor