Stand: 15.09.2014 08:00 Uhr  | Archiv

Festival mit gefeiertem Abschlusskonzert

Bild vergrößern
Was für ein Anblick: Dicht an dicht drängen sich die Zuschauer in der Lokhalle beim Finale.

Es war das gefeierte Abschlusskonzert: beim NDR 2 Soundcheck Festival in Göttingen beschlossen am Samstagabend Sido, Juli, Andreas Bourani, Mark Forster, Jupiter Jones und Glasperlenspiel in der Lokhalle drei intensive Festivaltage.

Auf fünf Bühnen der Stadt hatten zuvor internationale Newcomer und kommende Stars wie Sam Smith, London Grammar oder Clean Bandit für begeisterte Besucher und ausverkaufte Häuser gesorgt. Jan Delay hatte den Reigen mit einem mitreißenden Exklusivkonzert eröffnet.

Besucherrekord im dritten Jahr

Rund 7.500 Zuschauer bei zehn Einzelkonzerten hatten dem Festival im dritten Jahr bereits einen Besucherrekord beschert. Dazu kamen weitere 5.000 beim Abschlusskonzert Musikszene Deutschland und 15.000, die die Konzerte kostenfrei auf der großen Vidiwall der NDR 2 City Stage verfolgten. Die war diesmal zum ersten Mal an zentralem Standort auf dem Albaniplatz direkt zwischen Stadthalle und Deutschem Theater und erwies sich als echter Publikumsmagnet.

Bild vergrößern
Göttingens scheidender Oberbürgermeister Wolfgang Meyer: "Das Festival bringt gute Musik in die Stadt."

Im abschließenden Pressegespräch bilanzierte denn auch Göttingens scheidender Oberbürgermeister Wolfgang Meyer: "Das Festival bringt gute Musik in die Stadt (…) es ist jetzt auf dem richtigen Platz und wird dort hoffentlich auch noch viele Jahre sein."

Sein Nachfolger Rolf-Georg Köhler unterstrich dies: "Es passt zu dieser Stadt, ich würde mich freuen, wenn einer meiner Nachfolger auch noch das 20. hier feiern könnte."

Auf ein Neues

Bild vergrößern
Torsten Engel, NDR 2 Programmchef: "Wir kommen wieder am 10., 11. und 12. September 2015."

Soviel Rückendeckung machte es NDR 2 Programmchef Torsten Engel leicht, abschließend zu verkünden: "Wir kommen wieder am 10., 11. und 12. September 2015. Wir haben noch einige Ideen im Gepäck!"

Dies wird nicht nur die Fans beim Abschlusskonzert in der Lokhalle begeistert haben, sondern auch die vielen, die nicht vor Ort dabei sein konnten und bei Live-Streams und umfangreichen Online-Aktivitäten echtes Live-Feeling miterleben konnten auf der Homepage.

Unter dem Hashtag #ndr2soundcheck konnten Besucher auch eigene News, Tweets und Posts rund um das Festival setzen.

Die Konzerte im Überblick

Donnerstag, 11. September

19 Uhr Jan Delay & Disko No.1, Stadthalle

22 Uhr Clean Bandit, Stadthalle

Freitag, 12. September

18 Uhr Cris Cab, Stadthalle 

20 Uhr Sam Smith, Stadthalle, AUSVERKAUFT

21.30 Uhr London Grammar, Deutsches Theater, AUSVERKAUFT

23 Uhr American Authors, Junges Theater, AUSVERKAUFT

Sonnabend, 13. September

14 Uhr Family of the Year, Deutsches Theater, AUSVERKAUFT

16 Uhr Mighty Oaks, Junges Theater; AUSVERKAUFT

18 Uhr Nico & Vinz, Stadthalle

19.30 Uhr George Ezra, Deutsches Theater, AUSVERKAUFT

21 Uhr Musikszene Deutschland, Lokhalle mit Juli, Andreas Bourani, Sido, Jupiter Jones, Glasperlenspiel, Mark Forster

NDR 2 Soundcheck City Stage

11. September 2014, 18 bis 22 Uhr

12. September 2014, 16 bis 0 Uhr: Showprogramm, Live Konzerte, Interviews

13. September 2014, 12 bis 0 Uhr: Showprogramm, Live Konzerte, Interviews

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 15.09.2014 | 05:00 Uhr

Festival mit gefeiertem Abschlusskonzert

Besucherrekord: Zum dritten Mal fand vom 11. bis 13. September 2014 das NDR 2 Festival Soundcheck in Göttingen statt. "Wir kommen wieder", verkündet NDR 2 Programmchef Torsten Engel. mehr

01:51

Das Soundcheck Festival in 100 Sekunden

Begeisterte Fans, glänzend aufgelegte Musiker und ganz viel neue Musik - von Rock bis Rap und von Soul bis Folk. Hier ein Video mit Momentaufnahmen des Festivals. Video (01:51 min)