Ein Rettungshubschrauber landet nach einem Auffahrunfall auf der A7 bei Tarp. © westküstennews
Ein Rettungshubschrauber landet nach einem Auffahrunfall auf der A7 bei Tarp. © westküstennews
Ein Rettungshubschrauber landet nach einem Auffahrunfall auf der A7 bei Tarp. © westküstennews
AUDIO: A7 nach Unfällen gesperrt (1 Min)

Mehrere Verletzte nach Unfällen auf A7 - Sperrungen aufgehoben

Stand: 10.03.2024 14:03 Uhr

Zwischen Quickborn und Henstedt-Ulzburg ist am Sonntag ein Fahrzeug auf ein Stauende gefahren. Auch bei Tarp verunglückten zwei Fahrzeuge. Insgesamt wurden neun Menschen verletzt, darunter eine schwangere Frau.

Zwischen Quickborn (Kreis Pinneberg) und Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) musste die A7 am Sonntagmorgen nach einem Unfall voll gesperrt werden. Dort hatte zunächst ein Pkw gebrannt. Laut Polizei blieb die Fahrerin unverletzt, wegen der Löscharbeiten musste aber die Fahrbahn Richtung Norden gesperrt werden.

Schwangere Frau lebensgefährlich verletzt

Es bildete sich ein Rückstau. Auf dessen Ende fuhr in Höhe Alveslohe ein Sprinter auf, wie die Polizei mitteilte. Fünf Menschen wurden dabei verletzt, darunter eine schwangere Frau. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen von einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autobahn blieb bis zum frühen Nachmittag Richtung Norden gesperrt.

Schwerer Unfall auch bei Tarp

An einem Unfall auf der A7 bei Tarp (Kreis Schleswig-Holstein) waren laut Polizei zwei Fahrzeuge beteiligt. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein Auto auf ein anderes auf, wie ein Polizeisprecher sagte. Vier Menschen wurden dabei verletzt, mehrere Notärzte und Rettungswagen waren im Einsatz. Auch zwei Hubschrauber wurden angefordert. Alle Verletzten wurden nach Angaben der Rettungsleitstelle in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn wurde Richtung Norden voll gesperrt, am späten Vormittag war die Fahrbahn wieder frei.

Weitere Informationen
Stau auf der Autobahn 1 in Schleswig-Holstein Richtung Hamburg. © dpa - picture alliance Foto: Markus Scholz

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.03.2024 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Stau auf der Autobahn - in einem Rückspiegel sind stehende Autos zu sehen. © picture alliance / dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Pfingsten: Stockender Verkehr auf Autobahnen im Norden

Auf der A7 und der A1 kam es zu längeren Wartezeiten. Auch am Pfingstmontag dürfte es noch mal voll werden. mehr

Videos