Stand: 27.12.2018 17:08 Uhr

Die Hackerszene hilft und schützt uns

Ein Leben ohne Internet und Digitalisierung ist heutzutage fast undenkbar. Neben vielen Vorteilen gibt es aber auch einige Schwachstellen. Der Chaos Computer Club hat zu einem Kongress nach Leipzig eingeladen; die Hobby-Hacker finden immer wieder Lücken in den Sicherheitsnetzen. Das ist nicht unwichtig, wenn wir zum Beispiel gerade über digitale Patientendaten diskutieren - also über persönliche Daten.

Ein Kommentar von Michael Voß, MDR Aktuell

Bild vergrößern
Bei ihren Kongressen tauscht sich die Hackerszene über neueste Erkenntnisse aus. (Archivbild)

"Erinnerung auffrischen" - so lautet das Motto des Chaos Communication Congress. Erinnerungen an Warnungen. Erinnerungen an den sorglosen Umgang mit Daten. Erinnerungen, die früher oft unbeachtet verhallten. Früher, das begann bereits in den 80er-Jahren, als dieser Kongress in Hamburg startete. Heute sind Sicherheitslücken in aller Munde - und vor allem auf vielen Computern.

Sicherheitslücken bei Wahlmaschinen. Digitale Einflussnahme durch gezielte Web-Kampagnen auf ganze Staaten. Ausfall von Waffenfabriken nach Cyberangriffen. Angriffe auch auf Bundestag und Bundesregierung. Hätte man früher auf Warnungen gehört, dann hätten wir heute weniger Probleme mit diesen Sicherheitslücken.

Hacker schützen uns vor Angriffen

Wie können uns da ausgerechnet Hacker weiterhelfen? Sind die es nicht, die sich überall reinhacken und für Chaos sorgen? Heißt das Ganze nicht auch deshalb Chaos Communication Congress? Ja, Hacker sind Spezialisten für Angriffe und für Sicherheitslücken. Aber sie wissen nicht nur, wie diese Angriffe laufen. Sie wissen auch genau, wie man sich davor schützen kann.

Hacker sind die Experten für Sicherheit in der digitalen Welt. Und es sind diejenigen, die uns Normalbürger vor Cyberangriffen bewahren können. Es lohnt sich einfach zuzuhören. Es lohnt sich, auch das völlig Unwahrscheinliche als möglich hinzunehmen, wenn ein Hacker dies gut begründen kann. Denn die eigentliche Hackerehre ist es, Sicherheitslücken zu entdecken. Das sollten Betriebe, Normalbürger und vor allem auch die Politik ausnutzen. Nicht, dass unsere Enkel uns später daran erinnern, was wir vergessen haben, heute zu entscheiden. Erinnerungen auffrischen, um sicher in der Zukunft anzukommen - dabei können uns die Hacker helfen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kommentar | 27.12.2018 | 20:50 Uhr

Mehr Nachrichten

02:29
Hamburg Journal

Doppelmord am Jungfernstieg: Lebenslange Haft

15.02.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:41
Hallo Niedersachsen

Lügde: Jugendamt stellt Mitarbeiter frei

15.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:14
Schleswig-Holstein Magazin

Kreise stoppen Tiertransporte in Drittländer

15.02.2019 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin