Stand: 27.09.2021 15:32 Uhr

Wahlkreis 6: Hansestadt Rostock III

Der Wahlkreis befindet sich im Süd-Westen der Hansestadt. Zu ihm gehören die Stadtteile Kröpeliner Tor-Vorstadt, Hansaviertel, Südstadt und die Ortsteile Gartenstadt - Stadtweide und Biestow. Julian Barlen von der SPD hat im Wahlkreis 6 das Direktmandat gewonnen.

NDR 1 Radio MV hat vor der Wahl mit einigen Anwohnerinnen und Anwohnern gesprochen, welche Themen sie derzeit in ihrem Wahlkreis beschäftigen. "Ich wünsche mir auf jeden Fall, dass der öffentliche Nahverkehr ausgebaut wird. Und dass man definitiv mehr für Familien tut. Also mehr für die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit", sagt Beatrice Wenzel aus der Südstadt. André Schade aus der Kröpeliner-Tor-Vorstadt: "Das Thema Fahrradfahren. Das sollte wichtiger genommen werden. Weil ich einfach mit meinen Kindern oft mit dem Rad unterwegs bin und es einfach unglaublich schwierig ist, sich im Rostocker Straßenverkehr mit dem Fahrrad zu bewegen." Und Julia Köhler aus der KTV betont: "Für mich ist wichtig, dass sich die Stadt irgendwie entwickelt. Also auch Stadtteile, die vielleicht schmuddelig sind, dass es da auch weiter geht."

Das waren die Direktkandidatinnen und -kandidaten im Wahlkreis 6, Rostock III

  • Julian Barlen (SPD)
  • Jens Lindhoff-Rühse (CDU)
  • Eva-Maria Kröger (Die Linke)
  • Christopher Dietrich (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Noah Böhringer (FDP)
  • Roswita Katscher (AfD)
  • Peter Anders (Die Basis)
  • Manuela Dostal (Freie Wähler)
  • Pia Borkenhagen (FPA)
  • Janina Goldschmidt (Tierschutzpartei)

 

NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in MV

Diese Direktkandidat:innen für den Landtag in MV wurden gewählt:

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Mehr Frauen als Männer in Schwesigs Kabinett?

SPD und Linke haben ihre Koalitionsverhandlungen gestartet. Die Frage ist: Welches Spitzenpersonal soll die Inhalte umsetzen? mehr