Stand: 13.09.2021 05:00 Uhr

Wahlkreis 21: Mecklenburgische Seenplatte IV

Zum Wahlkreis 21 gehören Neustrelitz, Wesenberg, Mirow, Feldberg und die umliegenden Orte. Dort holte vor 5 Jahren Andreas Butzki das Direktmandat für die SPD. Und das will der Neustrelitzer jetzt wieder schaffen. Auch in diesem Wahlkreis ist das Thema Kita hoch aktuell, weiß Butzki: "Das wir die beitragsfreie Kita haben, das war ein riesengroßer Kraftakt. Was wir jetzt perspektivisch machen müssen, da heißt es jetzt, Erzieher ausbilden und dann die Erzieher-Kind-Relation natürlich auch verbessern."

Für die AfD tritt der Neubrandenburger Rechtsanwalt und Landtagsabgeordnete Horst Förster an: "Das Problem ist ja, dass die SPD die Beitragsfreiheit mit großem Brimborium durchgezogen hat. Jetzt haben wir einen schlechten Schlüssel. Da müssen wir jetzt viel für tun. Denn die Kitas sind ja keine Aufbewahrungsstätten, sondern Bildungsstätten für kleine Kinder." Rettungssanitäter Martin Henze aus Neustrelitz kandidiert für die LINKE. Er fordert, "dass die Klassenräume der Kinder nicht mehr als Horträume missbraucht werden. Ich habe selbst einen Sohn, der das seit vier Jahren mitmacht und seine Erzieherin liegt mir regelmäßig in den Ohren."

Landkarte Mecklenburg-Vorpommerns, unterteilt in Wahlkreise zur Landtwagswahl 2021 © NDR Foto: Christian Kohlhof
AUDIO: Landtwagswahl MV, Porträt Wahlkreis 21: Mecklenburgische Seenplatte IV (3 Min)

Unternehmer Thomas Pfitzner aus Feldberg plädiert als Kandidat der Freien Wähler dafür, sich landesweit am Kita-Standard kleinerer Orte zu orientieren: "Ich habe selbst drei kleine Kinder. Die sind in einer Kita, wo das vom Betreuungsschlüssel her funktioniert, weil wir in einer Kleinstadt leben. Und so sollte es überall funktionieren." Für die FDP kandididert der Polizist Christoph Stitz aus Neustrelitz. Seine Partei ist für eine duale Ausbildung des Personals mit den Schwerpunkten Bewegung und Sprache. Das Land soll alle Kosten der Ausbildung übernehmen.

Für die Grünen tritt die Ärztin Friderike Fiß aus Neustrelitz im Wahlkreis 21 an. Sie steht für eine Kita-Betreung ohne Ausgrenzung und Diskriminierung. Kandidatin der CDU ist Ökonomin Andrea Appmann aus Neustrelitz. Dass der Kita-Schlüssel schnell verbessert werden muss, sei ihr dringendes Anliegen. Was ihr aber noch mehr am Herzen liege: Jede Schule müsse vom Land das Geld für einen Sozialarbeiter erhalten, der dauerhaft angestellt ist. Und die Basis schickt Babyberaterin Johanna Otte aus Neustrelitz ins Rennen. Diese vor einem Jahr neu gegründerte Partei steht für das prinzipielle Verbot einer Maskenpflicht für Kinder.

 

NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in MV

Wen kann ich als Direktkandidat:in bei der Landtagswahl in MV wählen?

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Eine AfD-Flagge steht auf einem Tisch in der Hamburger Landesgeschäftsstelle der AfD. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Wahlumfrage: Auch Anhänger anderer Parteien unterstützen AfD-Positionen

Die AfD könnte wieder zweitstärkste Kraft in MV werden. Ihre Positionen zur Zuwanderung werden von Anhängern anderer Parteien mitgetragen. mehr