FDP-Spitzenkandidat René Domke steht in der Marina in Wismar. © NDR Foto: Screenshot

Im Porträt: René Domke will die FDP zurück in den Landtag führen

Stand: 11.09.2021 06:42 Uhr

Nach zehn Jahren Abwesenheit wollen die Liberalen zurück in den Landtag in Schwerin. Spitzenkandidat René Domke geht dafür in den Wahlkampf-Nahkampf mit den Wählern.

Gelb-violette Fahnen, die FDP hat einen Wahlkampfstand aufgebaut am Rathaus in Wismar. René Domke muss sich so manches anhören. Einer der Interessierten erklärt Domke, wie böse mit der AfD umgegangen werde, der andere beschimpft die FDP, seine Rente sei zu gering, die Parteien müssten mehr für die Arbeiter machen, aber da sei die FDP ja noch nie hilfreich gewesen. Nur von den Zielen der Liberalen will kaum jemand etwas hören.

Weitere Informationen
René Domke von der FDP im Sommerinterview © NDR Foto: Screenshot

FDP-Kandidat Domke im NDR Sommerinterview: Hilfe für Unternehmen

Im NDR Sommerinterview vor der Landtagswahl in MV hat FDP-Spitzenkandidat, René Domke, mehr Hilfe für Unternehmen im Land gefordert. mehr

Rückenwind durch den Bundestrend

Dabei steht der FDP-Stand - aus Sicht des Spitzenkandidaten René Domke - in Wismar im regionalen FDP-Kernland. Der 49-jährige Domke macht hier seit Jahren Kommunalpolitik. Beim Spaziergang mit ihm durch die Wismarer Innenstadt wird Domke dann auch ständig mit freundlichem Nicken und einem aufmunternden Lächeln begrüßt. Viele Wismarer kennen ihn als Kommunalpolitiker. Die landesweiten Umfragen sehen aus Sicht der FDP gar nicht so schlecht aus.  Die FDP könnte den Sprung in den Landtag durchaus schaffen. Auf die Frage ob dies am hiesigen Personal oder am Bundestrend liege, ist Domke sehr ehrlich: Natürlich helfe der Bundestrend, es sei gut, dass es den Rückenwind aus Berlin gebe.

Weitere Informationen
Ein Balkendiagramm vor Flagge von Mecklenburg-Vorpommern und einer Wahlurne. © Fotolia.com, iStockphoto Foto: Martina Berg, ericsphotography

Bundes- und Landtagswahl in MV 2021

Nachrichten, Hintergründe, Analysen und Porträts: In unserem Dossier sammeln wir alle Meldungen zum Superwahljahr in MV. mehr

Hohe politische Ziele

Domke ist seit rund zehn Jahren Landesvorsitzender der FDP in Mecklenburg-Vorpommern. Politisch hat er hohe Ziele. Er sieht durchaus Chancen, dass seine Partei in einer Koalition Regierungsverantwortung übernimmt. Er selbst kann sich vorstellen, Finanzminister zu werden - als Finanzbeamter liege ihm das, sagt er. Auch das Wirtschafts- oder das Bildungsministerium würden ihn reizen - aber nur, wenn es ausreichend finanzielle Mittel für das Ressort gebe.

Gesprächsbereit für fast alle anderen Parteien

Politisch sieht Domke am meisten Gemeinsamkeiten der FDP mit der CDU. Aber er würde auch mit fast allen anderen Parteien über eine Zusammenarbeit sprechen, natürlich erst nach der Wahl am 26. September.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Mittagsschau kompakt | 11.09.2021 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Mehr Frauen als Männer in Schwesigs Kabinett?

SPD und Linke haben ihre Koalitionsverhandlungen gestartet. Die Frage ist: Welches Spitzenpersonal soll die Inhalte umsetzen? mehr