Eine Hand hält einen rosafarbenen Briefumschlag, der an der Unterseite bereits im Schlitz einer Wahlurne steckt. Er ist beschriftet mit "Wahlbrief". © dpa Foto: Jens Büttner

Landeswahlleiterin: Briefwähler müssen sich jetzt sputen

Stand: 20.09.2021 13:20 Uhr

Wer bei der Bundestags- und Landtagswahl am kommenden Sonntag (26. September) per Brief abstimmen möchte, sollte dies nun zügig tun. Dazu ruft die Landeswahlleiterin von Mecklenburg-Vorpommern, Gudrun Beneicke, die Wählerinnen und Wähler auf.

Sie empfiehlt dringend, die ausgefüllten Wahlbriefe bald abzuschicken. Die Wahlbriefe für die Bundestags- und die Landtagswahl müssen bis spätestens Sonntag, 18 Uhr, bei den zuständigen Wahlbehörden eingegangen sein. Die Adresse der Wahlbehörden ist bereits auf die Briefumschläge gedruckt, die mit den Wahlunterlagen versandt worden sind.

Weitere Informationen
Briefwahlunterlagen liegen auf einem Tisch während eine Hand einen blauen Kugelschreiber darüber hält. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

50 Prozent Briefwähler in MV? "Das hatten wir noch nie"

Für die zeitlgeich stattfindende Bundestags- und Landtagswahl in MV rechnen manche Kreise damit, dass mehr als jeder Zweite sein Votum per Brief abgibt. mehr

Kostenlose Zustellung in den dafür vorgesehenen Umschlägen

Die Post befördert die Wahlbriefe kostenlos, wenn sie in den amtlichen roten Umschlägen für die Bundestagswahl beziehungsweise den grünen für die Landtagswahl versandt werden. Landeswahlleiterin Beneicke betont, dass für die rechtzeitige Zustellung die Wähler selber verantwortlich sind. Briefe, die nach Sonntag 18 Uhr eingehen, werden bei der Stimmenauszählung nicht mehr berücksichtigt. Beneicke rechnet mit einer sprunghaft steigenden Zahl von Briefwählern bei diesen Wahlen. Für die Bundestagswahl wurden daher zusätzliche Briefwahlbezirke eingerichtet.

Weitere Informationen
Ein Balkendiagramm vor Flagge von Mecklenburg-Vorpommern und einer Wahlurne. © Fotolia.com, iStockphoto Foto: Martina Berg, ericsphotography

Bundes- und Landtagswahl in MV 2021

Nachrichten, Hintergründe, Analysen und Porträts: In unserem Dossier sammeln wir alle Meldungen zum Superwahljahr in MV. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.09.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Mehr Frauen als Männer in Schwesigs Kabinett?

SPD und Linke haben ihre Koalitionsverhandlungen gestartet. Die Frage ist: Welches Spitzenpersonal soll die Inhalte umsetzen? mehr