Robert Witt

Robert Witt, geboren 1994 in Anklam und aufgewachsen in Altwarp am Stettiner Haff. Der Wunsch nach der großen Fußballkarriere fand in der B-Jugend ein jähes Ende. Aber aufgeben ist dann doch keine Lösung. Und was ist der zweitbeste Job im Stadion? Genau, Fußballkommentator und daran arbeite ich. In Greifswald habe ich Politik- und Kommunikationswissenschaft studiert, hab dann für ein Lokalsportmagazin gearbeitet fand mich plötzlich beim NDR als freier Mitarbeiter wieder. Erst in Greifswald, jetzt in Schwerin. Ich liebe es, Sportlerinnen und Sportler zu porträtieren und Gänsehaut-Momente am Spielfeldrand begleiten zu dürfen. An freien Abenden geht es raus an den See oder zum Sport. Egal, ob Stand-Up Paddling, Fitnessstudio oder beim Joggen - das Motto ist immer: Robert ist stets bemüht. 

Live ist gut, weil …

... du nie weißt, was passiert. Das betrifft kleine Fauxpas genauso wie unerwartete Reaktionen. Der beste Moment ist der, den du nicht vorbereiten kannst. 

Mein bestes Live-Erlebnis (bis jetzt)…

Ungeplante Schalte zur Kollegin vor der Staatskanzlei. Sie wusste nicht, was ich frage. Das Problem? Ich auch noch nicht. War ein munteres Gespräch und rückblickend betrachtet: Authentischer geht's nicht :-)

Mein schlimmstes Live-Erlebnis: 

Als Nachrichtensprecher im Fernsehen - stell dir vor, du liest die Nachrichten und dein Magen möchte dich mittendrin darauf hinweisen, dass Gericht 2 am Mittagstisch nicht die optimalste Lösung war. Es war ein Wettrennen, das glücklicherweise ich gewann - wenn auch knapp. 

Dieser Hashtag beschreibt mein bisheriges Leben ganz gut: 

#kniffelwirdniemalsgestrichen

NDR MV Live ist… 

Die Chance immer und überall am Geschehen im Land nah dran zu sein. 

Was magst du an dir?

Das Kampfschwein in mir. Hat mir schon oft gezeigt, dass da noch ein paar Prozent übrig waren. Ich wäre gern mal bei Schlag den Raab damit angetreten. 

Welche Lebensweisheit beschreibt dich am besten? 

Ich glaube nicht daran, dass die Angst vorm Verlieren dich eher zum Sieger macht als die Lust auf Gewinnen. 

Was ist deine größte Schwäche?

Meine Ungeduld, ich hasse warten. Und Schnitzel… eindeutig Schnitzel. Nom 

Dein Kindheitsheld?

Son Goku! Ich bin mit dem Anime Dragonball aufgewachsen. Er hat nie aufgehört an sich zu arbeiten und übertrifft sich ständig selbst - wirklich imponierend. Und trotzdem bringt sein Hunger und seine Tollpatschigkeit die anderen zur Weißglut … kenn' ich irgendwoher :-) 

Auf welche eigene Leistung bist Du besonders stolz?

Meine erste Live-Schalte. Noch nie vor einer NDR Kamera gestanden und trotzdem dachte irgendwer, es sei klug, dass ich gleich mal live gehe. Am Strand von Usedom meinte hinterher ein Passant, dass er noch nie einen solchen Gartenschlauch von Halsschlagader gesehen hat. Ist gut gegangen und das Mettbrötchen danach war das beste meines Lebens.

Welcher Ort in Mecklenburg-Vorpommern ist der schönste für Dich?

Da lege ich mich jetzt nicht fest, aber ich liebe das Wasser. Egal, ob See oder Ostsee: Hauptsache barfuß, Hauptsache entspannen - mit Partnerin und Hund am besten.

Logo von NDR MV Live

NDR MV Live: Fakten und Hintergründe im Stream

Kompetent, direkt, authentisch: Die NDR Reporter im Livestream, genau dann, wenn es passiert - bei NDR MV Live. mehr

NDR MV Live On Demand

In Gartz (Landkreis Uckermark) errichteten Feuerwehrleute eine Ölsperre, damit die toten Fische nichb weiter flussabwärts treiben können. © dpa-Bildfunk Foto: Patrick Pleul
9 Min

NDR MV Live: Warum das Stettiner Haff vom Fischsterben verschont bleiben könnte

In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Polen wird weiterhin über die Ursache der Umweltkatastrophe gerätselt. Eine Hypothese geht von giftigen Algen aus Auslöser aus. 9 Min

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna mit Maskottchen Antje  Foto: Jan-Philipp Baumgart

Jetzt anmelden zum NDR MV Geburtstagsfest am 25. September

Wir laden Sie ein: Feiern Sie den Sonntag mit uns rund ums Landesfunkhaus in Schwerin mit Livebands, Spielen und Action. mehr