Stand: 13.09.2023 15:35 Uhr

Rothenklempenow: Razzia gegen Rechtsrock-Band

Mit einer Razzia in fünf Bundesländern sind Berliner Ermittler gegen eine sogenannte Rechtsrock-Band vorgegangen. Am frühen Mittwochmorgen wurden die jeweiligen Wohnungen der sieben Bandmitglieder durchsucht - unter anderem bei einem 58-Jährigen in Rothenklempenow im Kreis Vorpommern-Greifswald. Weitere Durchsuchungen gab es in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Laut Staatsanwaltschaft wurden Datenträger und Kommunikationsmittel beschlagnahmt. Gegen die 36 bis 58 Jahre alten Musiker wird wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 13.09.2023 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik: Eine Hand hält ein Kreuz aus dicken blauen Balken in einen weißen Kreis. Weißer Text: "Wahlen 2024" auf verschieden Blautönen. Unten rechts Logo NDR MV. © NDR Foto: NDR

Nach der Kommunalwahl in MV: Bürgermeister-Stichwahlen beendet

In 41 Städten und Gemeinden wurde am Sonntag gewählt. Dort konnte sich kein Kandidat mit der absoluten Mehrheit beim ersten Wahldurchgang durchsetzen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr