Zwischen Hamburg und Haiti

Dem Tiger auf der Spur - Streifzüge in Südindien

Sonntag, 03. November 2019, 07:30 bis 08:00 Uhr, NDR Info

Eine Sendung von Jörg Wunram

Tiger sind wild, stark, geschmeidig und - vom Aussterben bedroht. Die größte Population der imposanten Tiere existiert in Indien. Schätzungsweise 3.000 dieser Großkatzen soll es dort noch geben. Etwa 50 von ihnen leben im "Periyar Wildlife Sanctuary" in Kerala. "Nicht nur Tiger sind hier zuhause, auch mehr als 60 weitere Arten von Säugetieren: Elefanten, Leoparden, Gaur, Sambars, Mungos, Wildschweine und Affen", sagt Wildhüter Satish. Der 54-Jährige kennt das Gebiet wie seine Westentasche.

Satish: Früher Wilderer, heute Tierschützer in Kerala

Früher war er ein Wilderer, heute schützt er die Tiere und Pflanzen und zeigt Naturfreunden den Urwald. Die Regierung von Kerala habe ihn und all die anderen ehemaligen Kriminellen aus dem Wald geholt, weil niemand den Dschungel besser kenne, sagt Satish, der vorher wegen seiner illegalen Machenschaften 14 Mal im Gefängnis gesessen hatte. Zwar verdiene er jetzt sehr viel weniger Geld als früher, aber er schlafe deutlich ruhiger. Und auch der Tee schmecke erheblich besser.

Musik in der Sendung

Shankar, Ananda: Anjali
Shankar, Ravi: Oceanic, Part I
Shankar, Anoushka: Oceanic, Part II
Shankar, Ravi: Svara Mantra#
Diverse: Fisherman A
Shankar, Ananda: Rhada