Meyer-Burckhardts Frauengeschichten

Sibilla Pavenstedt: "Ich bin Kostümbildnerin im Alltag"

Freitag, 05. Juni 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Sibilla Pavenstedt (links) und Hubertus Meyer-Burckhardt stehen mit Abstand auf dem Studio-Flur von NDR Info und strecken sich die Arme entgegen ohne sich zu berühren und schauen sich dabei gegenseitig an. © NDR Info

Sibilla Pavenstedt im Gespräch

Sendung: Der Talk | 05.06.2020 | 21:05 Uhr | von Hubertus Meyer-Burckhardt

Masken statt Designer-Mode: Sibilla Pavenstedt lässt in dem von ihr gegründeten Integrationsprojekt "Made auf Veddel" Mund-Nasenmasken nähen.

Sibilla Pavenstedt (links) und Hubertus Meyer-Burckhardt stehen mit Abstand auf dem Studio-Flur von NDR Info und strecken sich die Arme entgegen ohne sich zu berühren. © NDR Info
Sibilla Pavenstedt und Hubertus Meyer-Burckhardt - zugewandt, aber mit Abstand.

Sibilla Pavenstedt ist in der internationalen Mode-Szene anerkannt, sie zeigt ihre Designer-Mode in Paris und New York und kleidet namhafte Stars ein. Doch die gebürtige Bremerin hat auch den Alltag der Menschen im Blick. In dem von ihr gegründeten Hamburger Integrationsprojekt "Made auf Veddel" werden zur Zeit Mund-Nasenmasken genäht – dunkelblau mit der Europa-Flagge drauf. Die Designerin möchte mit ihrer "Yourope"-Maske ausdrücken, dass sie sich gerade jetzt zu Corona-Zeiten umso mehr mit Europa verbunden fühlt und solidarisch zeigt. Im Gespräch mit Hubertus Meyer-Burckhardt geht es Mode, Menschen und Masken - und um die ersten selbst gehäkelten Bikinis von Sibilla Pavenstedt.