Der Talk

Bénédicte Savoy: Raubkunst muss zurückgegeben werden

Samstag, 31. Oktober 2020, 16:05 bis 16:30 Uhr, NDR Info

Die Kunstwissenschaftlerin Bénédicte Savoy © picture alliance/dpa Foto: Soeren Stache

Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy im Gespräch

Sendung: Der Talk | 31.10.2020 | 16:05 Uhr | von Gisela Keuerleber

Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy engagiert sich für die Rückgabe von Raubkunst aus der Kolonialzeit.

Bénédicte Savoy lehrt an zwei Hochschulen: an der Technischen Universität in Berlin und am Collège de France in Paris. Mit großer Leidenschaft setzt sich die Kunsthistorikerin dafür ein, dass Raubkunst aus der Kolonialzeit zurück in die Herkunftsländer gebracht wird. Es liege in der Verantwortung der Wissenschaft, so Savoy, Klarheit über die Herkunft von Kunst zu schaffen. Ausgangspunkt Ihrer Forschung war der systematische Kunstraub in deutschen Klöstern und Schlössern durch Napoleon zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
Gisela Keuerleber sprach mit ihr über die Lage in deutschen und französischen Museen, über Nofretete und ihre ägyptische Heimat und über die kulturellen Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/talk/Der-Talk,sendung1077928.html