Das Feature

Dazwischen

Sonntag, 16. Juni 2019, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Malte ist zwischengeschlechtlich zur Welt gekommen. Dies begreift er erst als Abiturient. Als Kind wurde er chirurgisch „vereindeutigt“ – ein unnötiger Schritt, der für die Betroffenen oft verheerende Folgen hat.
Intersexuelle Menschen erzählen

Malte ist gerade im Abitur, als ihm die Ursache der vielen Operationen im Kindesalter klar wird: Pseudo-Hermaphroditismus. Seitdem kämpft er um sein Selbstbild als Mann. Menschen zwischen den Geschlechtern oder mit beiden Geschlechtern sind in unserer Gesellschaft nicht vorgesehen, existieren allenfalls in der Mythologie. Geschlechtliche „Vereindeutigung“ im frühen Kindesalter war bis vor kurzem der unumstrittene Ausweg. Und noch immer werden Eltern zu unnötigen Operationen überredet, wenn ihr Kind zwischengeschlechtlich zur Welt kommt, oft mit verheerenden Folgen für die Zukunft dieser Kinder.

Dieses Feature können Sie im Anschluss an die Sendung hier und in unserem Podcast NDR Feature Box zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Feature von Karla Krause
Regie: Giuseppe Maio
Produktion: DLF Kultur 2017

Portal

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr