NDR Info Nachrichten vom 13.08.2019:

Rom: Senat gegen schnelles Misstrauensverfahren

Rom: Der italienische Ministerpräsident Conte muss sich in dieser Woche nicht einem Misstrauensvotum stellen. Die Mehrheit des Senats lehnte einen entsprechenden Antrag der rechten Lega von Innnenminister Salvini ab. Stattdessen soll sich Conte nun am kommenden Dienstag in der Parlamentskammer zur politischen Krise äußern. Lega-Chef Salvini hatte die Regierungskoalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung in der vergangenen Woche platzen lassen. Anschließend reichte seine Partei den Misstrauensantrag gegen Conte ein. Salvini setzt auf baldige Neuwahlen in Italien. Die Lega könnte daraus aktuellen Umfragen zufolge als stärkste Kraft hervorgehen.| 13.08.2019 21:00 Uhr

Lage am Flughafen Hongkong ruhig

Hongkong: Die Lage auf dem Flughafen der chinesischen Sonderverwaltungszone hat sich beruhigt. Die meisten der regierungskritischen Demonstranten verließen mit Anbruch der Nacht das Gelände. Auch die Polizei zog sich weitgehend zurück. Zuvor war es zu Ausschreitungen gekommen. Polizisten drangen mit Schlagstöcken ausgerüstet in den Flughafen. Er wurde von Tausenden Aktivisten besetzt. Wegen der Blockade war der Betrieb dort wie schon tags zuvor stark eingeschränkt. Die USA setzen auf eine friedliche Lösung des Konflikts. Präsident Trump sagte, alle Parteien sollten in dieser Lage Ruhe bewahren und für Sicherheit sorgen. Ähnlich äußerte sich Bundesaußenminister Maas.| 13.08.2019 21:00 Uhr

USA verschieben Sonderzölle

Washington: Die USA verschieben einen Teil der geplanten Sonderzölle auf Importe aus China. Wie das Büro des Handelsbeauftragten mitteilte, werden auf die Einfuhr elektronischer Produkte wie Laptops und Mobiltelefone sowie bestimmte Spielzeuge zunächst keine Aufschläge erhoben. Statt im September muss China damit jetzt erst im Dezember rechnen. Eine Begründung wurde nicht mitgeteilt. US-Präsident Trump hatte die Zollerhöhungen Anfang des Monats angekündigt. Zuvor waren Handelsgespräche mit der Volksrepublik ohne klares Ergebnis zu Ende gegangen.| 13.08.2019 21:00 Uhr