Die Befragung der Bundesregierung findet im Plenarsaal im Bundestag statt. © dpa Foto: Michael Kappeler
Die Befragung der Bundesregierung findet im Plenarsaal im Bundestag statt. © dpa Foto: Michael Kappeler
Die Befragung der Bundesregierung findet im Plenarsaal im Bundestag statt. © dpa Foto: Michael Kappeler
AUDIO: Hamburger Abgeordnete im Bundestag: Wer die meisten Reden hält (1 Min)

Wie sich die Hamburger Abgeordneten im Bundestag schlagen

Stand: 28.04.2023 06:00 Uhr

Wen sieht man ständig und von wem hört man eigentlich nie was? Gut anderthalb Jahre nach der Bundestagswahl wollte NDR 90,3 wissen: Wie schlagen sich die Abgeordneten aus Hamburg im Bundestag? 

von Jörn Straehler-Pohl

Hamburgs FDP-Landesparteichef Michael Kruse spricht im Bundestag. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Sebastian Gabsch/Geisler-Fotopre Foto: Sebastian Gabsch
"In der aktuellen Legislaturperiode hat kein Abgeordneter mehr Gesetze verhandelt als ich und deshalb halte ich auch so viele Reden", sagte Michael Kruse (FDP).

Spitzenreiter ist Michael Kruse. Der FDP-Mann hat in dieser Legislatur-Periode mit Abstand die meisten Reden im Bundestag gehalten: 34 sind es bisher. Und dafür gibt es einen einfachen Grund: Kruse ist energiepolitischer Sprecher seiner Fraktion und hat unter anderem ein Gesetz mit auf den Weg gebracht, durch das Terminals für Flüssiggas schneller gebaut werden können.

Grüne auf Platz zwei und drei

Linda Heitmann (Bündnis ´90/Die Grünen) am Rednerpult im Bundestag - sie hält eine Rede auf Plattdeutsch. © Screenshot
"Ein großes Ziel liegt für mich in der Novellierung verschiedener Gesetze, um mittels strengerer Werberegulierung für Tabak, E-Zigaretten, Alkohol und Glücksspiel den Jugendschutz zu stärken", sagte Linda Heitmann (Grüne).

Ziemlich dicht gefolgt wird Kruse von zwei Grünen: dem Abgeordneten Till Steffen aus Eimsbüttel mit 27 und der Abgeordneten Katharina Beck mit 24 Reden. Mit vier Parlamentariern und Parlamentarierinnen stellen die Grünen die zweitstärkste Abgeordnetengruppe aus Hamburg, zu der auch Emilia Fester zählt. Sie war als bundesweit jüngste Abgeordnete bei der Wahl im September 2021 gewählt worden. Vierte im Bunde ist Linda Heitmann aus Altona.

Ein SPD-Politiker hielt keine Rede

Bisher keine einzige Rede gehalten hat der bekannte SPD-Politiker Niels Annen aus Eimsbüttel. Doch auch dafür hat er einen Grund: Annen ist parlamentarischer Staatssekretär. Er unterstützt die Arbeit von Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD). "Ich vertrete die Ministerin zum Beispiel bei Kabinettssitzungen oder in Verhandlungen mit Partnerregierungen", sagte Annen. "In den letzten Monaten habe ich als deutscher Regierungsvertreter acht Länder besucht."

Richtig viele Reden halten aber auch die anderen SPD-Abgeordenten aus Hamburg nicht: Aydan Özoguz hat bislang nur eine gehalten. Und der ehemalige Bezirksamtsleiter von Mitte, Falko Droßmann, der jetzt im Verteidigungsausschuss des Bundestages sitzt, nur drei. "Es liegt in der Natur der Sache, dass ein großer Teil meiner Arbeit im Sicherheits- und Verteidigungsbereich nicht geeignet ist, um öffentlich darüber zu diskutieren", sagte Droßmann.

Christoph Ploß bei der CDU vorn

Christoph Ploß (CDU) spricht im Bundestag. © Screenshot
Christoph Ploß (CDU) hielt 18 Reden im Bundestag.

Bei den Oppositionsparteien im Bundestag liegt aus Hamburger Sicht Christoph Ploß vorn. Der CDU-Abgeordnete hat bislang 18 Reden im Bundestag gehalten. Er setzt sich als Verkehrspolitiker für die schnelle Realisierung von Infrastrukturprojekten ein. "Dabei geht es unter anderem um den Bau der A26-Ost, die für die Hafenwirtschaft essenziell ist, aber auch um den Ausbau der S- und U-Bahn-Systeme", sagte Ploß.

Linken-Abgeordnete Nastic ging 15 Mal ans Pult

Im Mittelfeld liegt die Linken-Abgeordnete Zaklin Nastic mit bislang 15 Reden - sie ist genau wie Falko Droßmann Mitglied im Verteidigungsausschuss des Bundestages und beteiligt sich an den Debatten zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr und zur Rolle Deutschlands im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. "Als einen der Höhepunkte meiner Arbeit würde ich ein von mir in Auftrag gegebenes Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags bezeichnen, laut dem sich Deutschland durch die Lieferung von Waffen an die Ukraine und die Ausbildung an diesen zunehmend zur Kriegspartei macht", sagte Nastic.

AfD-Abgeordneter hielt sieben Reden

Bernd Baumann (AfD) spricht im Deutschen Bundestag. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Frederic Kern/Geisler-Fotopress
Bernd Baumann (AfD): "Das Thema Clan-Kriminalität zum Beispiel habe ich als erster Abgeordneter überhaupt in den Bundestag eingebracht."

Ebenso wie die Linke ist auch die AfD nur mit einem Abgeordneten aus Hamburg im Bundestag vertreten: Bernd Baumann aus Altona, der seit 2017 Abgeordneter ist. Sein Schwerpunkt ist die Migrationspolitik, er hat bislang sieben Reden gehalten.

Im Deutschen Bundestag ist Hamburg mit 16 Abgeordneten vertreten. Elf von ihnen gehören den Regierungsfraktionen aus SPD, Grünen und FDP an, fünf den Oppositionsparteien CDU, AfD und Linke.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.04.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Stefan Kuntz © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Eibner-Pressefoto/Wolfgang Frank

HSV stellt Sportvorstand Boldt frei - Europameister Kuntz Nachfolger

Nach dem abermals verpassten Bundesliga-Aufstieg muss der langjährige Sportvorstand Jonas Boldt bei den Hamburgern seinen Posten räumen. Stefan Kuntz übernimmt sein Amt. mehr