Wasserrohrbruch in Stellingen: 180 Wohnungen betroffen

Stand: 28.10.2022 20:54 Uhr

In Hamburg-Stellingen ist am Freitag ein Wasserrohr gebrochen. Die Polizei hat deswegen einen 300 Meter langen Straßenabschnitt gesperrt.

Auf Höhe der Hausnummer 88 wurde der Wördemanns Weg am Nachmittag durch den Wasserrohrbruch großflächig unterspült. Dadurch sackten Gehwegplatten ab, Steine und Sand wurden nach oben gespült.

Trinkwasserversorgung wiederhergestellt

Zeitweise waren 180 Wohnungen im Wördemanns Weg und auf der Kieler Straße ohne Trinkwasserversorgung. Die sei mittlerweile wiederhergestellt, so Hamburg Wasser am Abend.

Umleitung wegen Straßensperrung

Die Straßensperrung soll noch bis mindestens Ende kommender Woche dauern. Der Auto- und Busverkehr wird in dieser Zeit umgeleitet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal | 28.10.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Tausende Menschen haben sich auf der Edmund-Siemers-Allee in Hamburg zu einer Demonstrationen gegen Rechtsextremismus versammelt. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Zehntausende bei Großdemo gegen Rechtsextremismus in Hamburg

Etwa 40 Organisationen und Verbände hatten zu der Demonstration aufgerufen. Mehr als 50.000 Teilnehmenden zogen durch die Innenstadt. mehr