Ein Rettungswagen an einer Kreuzung in der Hafencity. © HamburgNews
Ein Rettungswagen an einer Kreuzung in der Hafencity. © HamburgNews
Ein Rettungswagen an einer Kreuzung in der Hafencity. © HamburgNews
AUDIO: Gewerkschaftssprecher zur Spendenaktion für tote Bauarbeiter (1 Min)

Unfall auf Hafencity-Baustelle: Spenden sollen Angehörigen helfen

Stand: 02.11.2023 12:07 Uhr

Bei einem schweren Unfall auf einer Großbaustelle in der Hamburger Hafencity waren am Montag vier Männer aus Albanien ums Leben gekommen. Nun soll den Angehörigen der Arbeiter geholfen werden.

"Wir haben gehört, dass Hamburgerinnen und Hamburger nachgefragt haben, wie sie den Hinterbliebenen der toten Bauarbeiter helfen können", sagte Regionalleiter Andre Grundmann von der Gewerkschaft IG BAU im Interview mit NDR 90,3. "Wir haben als Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt ein Spendenkonto eingerichtet und werden jeden Cent, der auf dieses Spendenkonto eingeht, an die Hinterbliebenen zur Unterstützung überweisen."

Gerüst mit Bauarbeitern stürzte in die Tiefe

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 9.10 Uhr auf der Großbaustelle im Überseequartier. Ein Gerüst mit mehreren Bauarbeitern darauf stürzte vom achten Stock in einen innenliegenden Fahrstuhlschacht. Warum das Gerüst zusammenbrach, ist noch unklar. Spezialistinnen und Spezialisten des Landeskriminalamts haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Es handelt sich um das Konto:
GFW der IG BAU
IBAN: DE49 5005 0000 0000 6719 09
HELADEFFXXX
HELABA Frankfurt
Stichwort "Bauunglück Hamburg HafenCity"

Weitere Informationen
Einsatzfahrzeuge und Kräne stehen in der Hamburger Hafencity auf einer Baustelle. Dort hatte sich ein Unfall mit vier Toten ereignet. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Unfall auf Baustelle in Hamburg: Viertes Todesopfer geborgen

Am Montag war in der Hafencity ein Gerüst mit Bauarbeitern in die Tiefe gestürzt. Die Ermittlungen zur Ursache des Unglücks laufen. (30.10.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.11.2023 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Luftaufnahme der Autobahn A7 mit dem neu angelegten Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Stellingen © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg-Stellingen: Park auf Autobahndeckel wird eröffnet

Heute wird der neue Park auf dem A7-Deckel in Stellingen feierlich eröffnet. Auf der 900 Meter langen Grünfläche entstehen unter anderem Kleingärten. mehr