Ein Eisbärenbaby, das im Dezember 2022 im Hamburger Tierpark Hagenbeck auf die Welt gekommen ist. © Hagenbeck

Tierpark Hagenbeck freut sich über Eisbärenbaby

Stand: 27.04.2023 12:25 Uhr

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck spricht von einer kleinen Sensation: Schon im Dezember 2022 ist ein Eisbärenjunges zur Welt gekommen, wie der Tierpark am Donnerstag mitteilte.

Mutter ist die 21 Jahre alte Eisbärin "Victoria", die selbst 2002 im Tierpark geboren wurde. Sie habe sich von der ersten Minute an sehr fürsorglich und liebevoll um ihr Neugeborenes gekümmert. Das könnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über eine Kamera, die die Geburtshöhle der Raubtiere überwacht, sehen. "Die ersten Monate verbrachten die Zwei völlig ungestört in ihrer Höhle", sagte Guido Westhoff, Zoologischer Direktor bei Hagenbeck, laut Mitteilung.

"Jungtier wirkt gesund, munter und aufgeweckt"

Ein Eisbärenbaby, das im Dezember 2022 im Hamburger Tierpark Hagenbeck auf die Welt gekommen ist. © Hagenbeck
Das Eisbärenbaby verbrachte die ersten Monate ungestört mit Mutter "Victoria".

Erst vor Kurzem habe das Team das erste Mal vorsichtig Kontakt aufgenommen und die Eisbär-Mama wenige Minuten besucht. "Das machte sie aber ganz entspannt mit. Der erste Eindruck vom Jungtier ist durchweg positiv, es wirkt gesund, munter und aufgeweckt." Zum Geschlecht des Tieres machte der Tierpark zunächst keine Angaben.

Mutter und Kind noch von Besuchern abgeschirmt

Noch seien Mutter und Kind von den Besucherinnen und Besuchern abgeschirmt. Demnächst soll aber ein Monitor am Eisbärengehege installiert werden, damit sie einen Blick auf die beiden im Innenbereich der Anlage erhaschen können.

Für Tierpark-Geschäftsführer Dirk Albrecht ist der Nachwuchs nun ein weiterer tierischer Höhepunkt des Tierparks. "Ich bin sehr stolz, dass wir unseren Besuchern neben anderen besonderen Jungtieren wie den Leoparden, den Tigern und den Orang-Utans nun auch unser absolutes Highlight in diesem Sommer - ein Eisbärenbaby - präsentieren dürfen."

Videos
Ein junges Känguruh schaut aus dem Beutel seiner Mutter. © Screenshot
2 Min

Tierpark Hagenbeck startet in die Hauptsaison

Die Besucher können sich auf sechs kleine Baby-Kängurus und Leoparden-Nachwuchs freuen. Bei den Aras steht die Brutsaison bevor. 2 Min

"Ein enormer Zuchterfolg"

Vater ist der Eisbärenmann "Kap", der nun bald - in Abstimmung mit den Koordinatoren des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) - den Tierpark verlassen wird. Auf diese Weise bekommen Mutter und Kind auch mehr Platz im 2012 eröffneten Eismeer. "Wir freuen uns sehr über das erste Eisbärenjungtier im Eismeer. Für Hagenbeck ist dieser Nachwuchs in zweiter Generation ein enormer Zuchterfolg und der Beweis dafür, dass sich unsere Zuchtbemühungen um diese bedrohte Tierart auszahlen», so der Zoologische Direktor Westhoff weiter.

Eisbär auf Roter Liste der bedrohten Tierarten

Im Rostocker Zoo waren im November 2021 zwei Eisbären geboren worden. Dem Zuchtbuch des Zoos zufolge lebten zuletzt etwa 300 Eisbären in 118 Zoos weltweit. In freier Wildbahn wird das Vorkommen den Angaben zufolge derzeit nur noch auf rund 23.000 Tiere geschätzt. Der Eisbär gilt der Roten Liste bedrohter Tierarten zufolge als gefährdet. Der Meereisverlust durch den Klimawandel gilt als die größte Bedrohung für ihr Überleben.

Weitere Informationen
Ein Grünflügel-Ara fliegt durch seine Voliere im Hamburger Tierpark Hagenbeck. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Tierpark Hagenbeck startet in die Hauptsaison

Ab dem Wochenende gelten wieder längere Öffnungszeiten im Tierpark. Die Besucher können im Frühling viele Jungtiere sehen. (02.03.2023) mehr

Ein Leopardenbaby schaut kurz durch die Klappe zum Außengehege im Tierpark Hagenbeck. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Leopardenbabys bei Hagenbeck lassen sich kurz draußen blicken

"Anousha", "Noori" und "Suresch" hätten erstmals ins Außengehege gedurft, doch sie ließen sich zum Start nur kurz sehen. (26.01.2023) mehr

Nordchinesischer Leopard im Tierpark Hagenbeck in Hamburg. © Hagenbeck Foto: Lutz Schnier

Hagenbeck: Streifzug durch die Tierwelt

Tausende exotische Tiere leben in der parkartigen Anlage in Hamburg. Attraktionen sind das Tropen-Aquarium und das Eismeer. mehr

Nilkrokodil unter Wasser. © Hagenbeck Foto: Uwe Wilkens

Tropen-Aquarium Hagenbeck: Haie und Krokodile erleben

Meerkatzen, Krokodile, Schlangen und Haie: In Hagenbecks Tropen-Aquarium erwartet Besucher eine exotische Erlebniswelt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 27.04.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Innensenator Andy Grote. © picture alliance / dpa Foto: Sören Stache

Hamburgs Innensenator Grote rechnet mit baldigen Abschiebungen

Die Innenministerkonferenz hat sich dafür ausgesprochen, Straftäter und Gefährder auch in Krisenregionen wie Afghanistan abzuschieben. mehr