Mit diesem Bild vom Hamburger Hauptbahnhof sucht die Polizei nach einem seit 2019 im Norden aktiven Einbrecher. © Polizei

Polizei fahndet mit Fotos nach Serieneinbrecher

Stand: 12.01.2023 10:00 Uhr

Er ist offenbar seit einigen Jahren in Hamburg und im südlichen Schleswig-Holstein unterwegs: Die Polizei sucht nun mit einem Foto nach einem mutmaßlichen Serieneinbecher.

Der Mann soll seit 2019 in Hamburg und im südlichen Schleswig-Holstein in Wohnhäuser und Gartenlauben eingebrochen sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bisher sei es nicht gelungen, den Verdächtigen namentlich zu ermitteln. Allerdings sei der Mann im Zuge der Ermittlungen am Hamburger Hauptbahnhof gefilmt worden.

"Auffallend große Nase"

Das Bild zeigt einen leicht kräftigen Mann mit dunkelbraunen, teils lichten Haaren und leichtem Vollbart. Zudem ist in der Beschreibung von einer "auffallend großen Nase" die Rede, die der 30 bis 40 Jahre alte Mann haben soll. Die Polizei hofft darauf, dass Zeugen und Zeuginnen den Mann, Bekannte des Verdächtigen oder seinen Aufenthaltsort kennen. Weitere Details zu den Einbrüchen, der Anzahl der Fälle oder seiner Vorgehensweise wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht nennen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.01.2023 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Polizeiauto in Hamburg mit dem Schriftzug "Polizei" auf der Tür. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Ausländerfeindliche Parolen: Laut Polizei mehrere Fälle in Hamburg

Nicht nur beim Schlagermove sollen rassistische Parolen gesungen worden sein. Unterdessen gibt es für eine Studentin, die am Vorfall auf Sylt beteiligt war, Konsequenzen. mehr