Stand: 19.10.2022 20:19 Uhr

Hamburger CDU fordert Aus für Staatsvertrag

Die Hamburger CDU hat gefordert, den Staatsvertrag zwischen der Stadt Hamburg und den islamischen Verbänden auszusetzen. Zu den Vertragspartnern gehört das Islamische Zentrum an der Alster, das als verlängerter Arm des Iran in Europa gilt. Hintergrund der CDU-Forderung ist das brutale Vorgehen des iranischen Regimes gegen Demonstrantinnen und Demonstranten, bei dem weit mehr als 100 Menschen getötet worden sind. Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen sind unter den Opfern bislang 23 Kinder.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 19.10.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Teilnehmer bilden ein Herz neben einem großen "Fridays for Future"-Logo während einer Demonstration in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Streik bei Hochbahn und VHH - Demo von ver.di und "Fridays for Future"

U-Bahnen und Busse fahren in Hamburg auch heute nicht. Die Gewerkschaft ver.di demonstriert für einen besseren Nahverkehr - unterstützt von "Friday for Future". mehr