Hamburg: Mann begießt zwei Menschen an Tankstelle mit Benzin

Stand: 17.08.2023 19:05 Uhr

Die Hamburger Polizei sucht nach einem Mann, der am Donnerstagvormittag an einer Tankstelle in Hamburg-Langenhorn zwei Menschen mit Benzin übergossen haben soll.

Die Polizei gab am Nachmittag weitere Einzelheiten in dem Fall bekannt. Demnach hatte der Mann auf der Jet-Tankstelle an der Langenhorner Chaussee zunächst einen Reservekanister mit Benzin gefüllt. Anschließend ging er zu seinem Auto zurück, aus dem seine Begleiterin mittlerweile ausgestiegen war. Dann übergoss er die Frau mit Benzin, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Der Grund ist noch unklar.

Mitarbeiter rief die Polizei

Ein Mitarbeiter der Tankstelle, der die Auseinandersetzung offenbar schlichten wollte, wurde von dem Mann ebenfalls mit Benzin begossen. Daraufhin rief der Tankstellenmitarbeiter die Polizei.

Mann zahlte und fuhr mit der Frau davon

Währenddessen ging der Mann in den Verkaufsraum, bezahlte für das Benzin und fuhr dann mit der Frau davon. Berichte, er habe die Frau entführt und sie sei ins Auto gestoßen worden, konnte die Polizei bislang nicht bestätigen. Jetzt wird nach dem Autofahrer gefahndet. Auch Bilder der Videoüberwachung der Tankstelle werden ausgewertet, auf denen auch das Kennzeichen des Autos zu erkennen ist.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal 18:00 Uhr | 17.08.2023 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Polizist steht vor einem Einsatzfahrzeug der Polizei. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Polizei: Zahl der Straftaten in Hamburg geht zurück

In ihrer Halbjahresstatistik zählte die Hamburger Polizei insgesamt knapp 120.000 Fälle - fünf Prozent weniger als zur selben Zeit im Vorjahr. mehr