Mehrere Menschen stehen zusammen mit Rettungskräften an einer Leitplanke neben einer Straße. Hinter ihnen stehen ein Bus und ein Rettungswagen. © Screenshot

Busunfall mit 14 Verletzten am Horner Kreisel in Hamburg

Stand: 01.09.2023 18:44 Uhr

Am Freitag kam es zu einem Busunfall am Horner Kreisel in Hamburg. 14 Menschen wurden dabei verletzt, zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz.

Laut Polizei hatte der Busfahrer bei einem Spurwechsel einen Pkw übersehen. Der Bus fuhr in die Seite des Fahrzeugs. Dieses wurde durch die Kollision in Richtung der Auffahrt zur A24 geschleudert.

Bus-Insassen stürzen und erleiden Verletzungen

Durch die Wucht des Aufpralls stürzten zudem mehrere Bus-Fahrgäste. 14 erlitten Verletzungen und wurden von den Rettungskräften der Feuerwehr betreut. Drei Menschen kamen ins Krankenhaus. Die Polizei ließ mehrere Spuren für die Unfallaufnahme sperren.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal 18:00 Uhr | 01.09.2023 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Davidstern auf dem Dach der Hamburger Synagoge. © dpa Foto: Jonas Walzberg

Viele Juden in Hamburg haben antisemitische Vorfälle erlebt

Eine Dunkelfeldstudie hat untersucht, wie weit Antisemitismus in Hamburg verbreitet ist und wie bedroht sich Jüdinnen und Juden hier fühlen. mehr