Michael Weidemann, NDR Info

Michael Weidemann ist Hamburger von Geburt und aus Überzeugung, er fühlt sich aber auch in Berlin und Neu-Delhi heimisch, wo er jeweils fünf Jahre als Korrespondent gelebt hat.

Als Quereinsteiger kam er 1990 zum NDR Hörfunk, lernte "das Geschäft" als Lokalreporter bei der damaligen "Hamburg-Welle" (heute: NDR 90,3), wechselte - nach einem kurzen Intermezzo in der Wirtschaftsredaktion - für einige Jahre in die Zeitfunk-Abteilung von NDR Info, bevor er seine berufsbedingten Wanderjahre antrat.

Seit 2010 arbeitet Michael Weidemann wieder am Hamburger Rothenbaum - jetzt als landespolitischer Redakteur für Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Die Abende als Moderator der “Redezeit“ sind für ihn ganz besondere Höhepunkte seiner Arbeitswochen: "Wo sonst im Programm hat man noch so viel Zeit und Freiraum für das intensive Gespräch mit den Hörerinnen und Hörern?!", freut er sich.

Beiträge von Michael Weidemann

Bundeshaushalt: Die fetten Jahre sind vorbei

04.02.2019 17:27 Uhr

Dem Bund werden künftig mehrere Milliarden Euro im Haushalt fehlen. Welche Probleme ergeben sich dadurch? Michael Weidemann aus der NDR Info Redaktion kommentiert. mehr

Die Linke zwischen Pragmatismus und Populismus

10.01.2019 14:24 Uhr

Oskar Lafontaine wollte rechte Wahlerfolge mit linker Rhetorik verhindern. Doch Sarah Wagenknecht setzt nun auf Links-Populismus, der AfD-Forderungen aufgreift, kommentiert Michael Weidemann. mehr

Geht der Solidarpakt in die Verlängerung?

27.12.2018 15:37 Uhr

Ende 2019 läuft das Finanzierungsprogramm für Ostdeutschland endgültig aus. Was kommt danach? NDR Info hat Vertreter von Regierung und Opposition in Mecklenburg-Vorpommern gefragt. mehr

Nur Einsicht kann den A20-Konflikt lösen

27.11.2018 17:20 Uhr

Im Streit um den A20-Bau in Schleswig-Holstein braucht es Zugeständnisse auf beiden Seiten: Politik und Naturschützer müssen aufeinander zugehen, kommentiert Michael Weidemann. mehr

Versorgungsunternehmen gehören in kommunale Hand

16.10.2018 17:11 Uhr

Der Rückkauf des Fernwärmenetzes in Hamburg ist eine gute Entscheidung, wie Michael Weidemann kommentiert. Die Daseinsvorsorge gehöre in öffentliche Verantwortung. mehr