Die Reportage

Warten auf ein Wunder

Sonntag, 29. April 2018, 06:30 bis 07:00 Uhr, NDR Info

Alltag bei der Organtransplantation in der Medizinischen Hochschule Hannover
Von Michael Hollenbach

Bild vergrößern
An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) kam es im vergangenen Jahr lediglich zu fünf Organentnahmen.

Sie warten auf ein neues Herz, eine Leber, Lunge oder Niere. Patienten in der Medizinischen Hochschule Hannover, die ohne ein Spenderorgan nicht überleben können. Doch ob und wann die Lebensrettung kommt, ist ungewiss. Zu viele Kriterien spielen bei der Organvergabe eine Rolle: die Dringlichkeit, die Blutgruppe, das Gewebe, die Wartezeit. Betreut werden die Patienten nicht nur von Medizinern und Pflegekräften, sondern auch von Klinikseelsorgern. Denn die Angst, das Sterben könnte schneller kommen als das Organ, die kennen alle, die hier warten. Sie kennen aber auch die Geschichten jener Patienten, die es geschafft haben: Mukoviszidose-Patienten beispielsweise, die dachten, sie würden ersticken, und plötzlich mit einer neuen Lunge frei atmen konnten.

Anruf mitten in der Nacht

Der 18 Jahre alte Lukas hat die erfolgreiche Transplantation einer neuen Lunge gerade hinter sich. Die OP war für ihn die letzte Chance. Angst hatte er trotzdem. Die Ärzte hatten dem Mukoviszidose-Patienten schon vor einem Jahr gesagt, dass es sehr schlecht um seine Lunge bestellt sei. Die einzige Chance: eine Transplantation. Obwohl er dringend auf ein Spenderorgan angewiesen und auch entsprechend HU-gelistet war, musste Lukas noch dreieinhalb Monate warten: "Als der Anruf kam, dass ein Organ da ist, war ich im Krankenhaus, weil ich die zwei Wochen vorher einen starken Infekt hatte mit hoch Fieber und hohen Entzündungswerten und es mir immer schlechter ging, und ich im Nachhinein erfahren habe, dass die Ärzte sich sehr Sorgen gemacht haben, weil sie nicht wussten: Geht das noch gut, und dann bin ich auf der Warteliste noch nach oben gerutscht bzw. habe mehr Punkte bekommen, weil es mir sehr schlecht ging."

In der Reportage berichten wir über das Schicksal der wartenden und der geretteten Patienten, über die ethischen Dilemmata der Organtransplantation und die Seelennöte der Angehörigen von Organspendern.

Downloads
185 KB

Warten auf ein Wunder

29.04.2018 06:30 Uhr

Das Manuskript der NDR Info Reportage "Warten auf ein Wunder - Alltag bei der Organtransplantation in der Medizinischen Hochschule Hannover" als PDF. Download (185 KB)