Das Feature

Der alte Bob

Sonntag, 21. April 2019, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Zwei Männer mit Megafon und Kopfhörer auf einer nebligen Wiese. © Photocase Foto: busdriverjens

Der alte Bob

NDR Info - Das Feature -

Bob ist in Berlin eine Szene-Größe. Mit bald 90 Jahren treibt er sich immer noch in Kneipen herum und erzählt aus seinem Leben als Jude, als Musiker, als Lebenskünstler. Von Alexa Hennings, DLF 2017. ndr.de/radiokunst.

3,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ein Bericht aus der Kunstszene

Bob ist in Berlin eine Szene-Größe. Mit bald 90 Jahren treibt er sich immer noch in Kneipen herum und erzählt aus seinem Leben als Jude, als Musiker, als Lebenskünstler.

Wer ihn nicht kennt, denkt: Penner. Doch der 86-Jährige ist eine Szenegröße, ihm einen auszugeben, eine Ehre. Als Junge wollte Robert gern zur Hitlerjugend, die nahmen keine Juden. Das kapierte er nicht. Vor allem die Trommeln reizten ihn, der Rhythmus, der Krach, das Martialische. Seine Mutter floh mit ihm nach England. Nach dem Krieg: Amerika. Kunststudium, Galeriegründung, Scheitern. 1968 baute er das erste Steel Cello, eine Skulptur aus Stahl, die mit einem Bogen gespielt werden kann. Er tourt durch die Welt, landet 1989 wieder in Berlin. Und bleibt. Ein Instrument hat er schon lange nicht mehr verkauft, in den Galerien läuft es schlecht. Ein Netz von Freunden trägt den alten Bob. Wie andere ins Büro gehen, schlurft er in die Klubs und lässt es richtig krachen.

Dieses Feature können Sie im Anschluss an die Sendung hier und in unserem Podcast NDR Feature Box zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Feature von Alexa Hennings
Regie: Burkhardt Reinartz
Produktion: DLF 2017

Portal

NDR Radiokunst

Radiokunst entsteht, wenn packende Inhalte, Gefühl und Poesie, Politik und starke Töne in Hörspielen und Features zusammenkommen. mehr