Stand: 29.11.2019 15:45 Uhr

"Die Hamburger Krebsgesellschaft hilft mir"

von Alexander Heinz

Zwölf Krebspatienten und ihre Angehörigen unterstützen die NDR Aktion "Hand in Hand für Norddeutschland", indem sie bei NDR 90,3 von ihrer Krankheit erzählen. Einer von ihnen ist Nikolai Wassilew. Er berichtet, wie er seine Krebserkrankung erlebt und wie ihn die Hamburger Krebsgesellschaft unterstützt.

Bild vergrößern
Nikolai Wassilew kämpft gegen seine Krebserkrankung. Die Hamburger Krebsgesellschaft unterstützt ihn dabei.

Seine Krebserkrankung sieht man ihm nicht an. Nur als Nikolai Wassilew die Treppe zum Aufnahmestudio bei NDR 90,3 hochgeht, wird er kurzatmig. "Ich bin seit einigen Monaten an Lungenkrebs erkrankt. Zwei Drittel der Chemotherapie habe ich bereits hinter mir", erzählt er später im Studio. Unter den Nebenwirkungen der Therapie leidet er. Doch die Therapie zeigt eine positive Wirkung, das motiviert: "Ich möchte weiterkämpfen und dranbleiben", sagt der 71-Jährige.

Krebs dank modernster Technik entdeckt

Bild vergrößern
Mit der Computertomografie kann man das Körperinnere sehr genau darstellen.

Seine Krebserkrankung hat eine lange Vorgeschichte. Durch eine Autoimmunerkrankung hatte er immer hohe Entzündungswerte im Blut. Trotz Behandlung wurden sie nicht besser. Im Gegenteil: Der Wert stieg immer weiter an. "Für meinen damaligen Arzt war das besorgniserregend und er hat sich für eine weiterführende Diagnostik entschieden." Er veranlasste ein sogenanntes PET CT. Und erst diese nuklearmedizinische Aufnahme auf Molekularebene wies die Krebserkrankung nach. Seitdem ist der Eidelstedter in Behandlung in einer onkologischen Praxis in Eppendorf.

Diagnose war ein Schock

Weitere Informationen

Hier können Sie jederzeit spenden!

Der Partner der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" sind die Krebsgesellschaften im Norden. Sie können jederzeit spenden, das Konto ist bis zum 28. Februar 2020 geöffnet. mehr

Von der Diagnose hat er am Telefon erfahren: "Ich hätte es mir anders gewünscht. Aber ich wollte es wissen und nicht weiter warten, als man mir sagte, es ist etwas gefunden worden. Es hat mich erstmal von den Socken gehauen. Das war schwer. Mein erster Gedanke war: Jetzt sterbe ich. Ich fragte mich zudem, warum mir das denn passiert."

Nikolai Wassilew hat in seinem Leben schon einige Erkrankungen durchleiden müssen. Die Diagnose Krebs empfand er als ungerecht. "Das machte mich wütend und ich habe mir gesagt, das will ich nicht." Und so entschloss er sich, gegen den Krebs zu kämpfen. Die ersten Erfolge geben ihm die Kraft, weiterzumachen. Und er ist nicht allein, viele Menschen helfen ihm in dieser schweren Zeit.

"Gespräche über Krankheit und Ängste geben Kraft"

"Alle wissen von meiner Krankheit. Ich erfahre viel Unterstützung von Menschen, die mir nahestehen. Es sind wirkliche Freunde, die bereit sind, über alles mit mir zu sprechen. Und das möchte ich auch: Ich möchte über meine Ängste sprechen, über Sterben, über Tod und auch über die Krankheit", erzählt er im Interview bei NDR 90,3.

Krebspatient Nikolai Wassilew  Foto: Alexander Dietze

Nikolai Wassilew kämpft gegen Krebs

NDR 90,3 -

Der 71-Jährige Nikolai Wassilew ist an Lungenkrebs erkrankt. Er kämpft gegen seine Krebserkrankung. Die Hamburger Krebsgesellschaft unterstützt ihn dabei.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hamburger Krebsgesellschaft hilft im Kampf gegen Krebs

Die Hamburger Krebsgesellschaft unterstützt die Patientinnen und Patienten und ihre Angehörige auf vielfältige Weise. Sie berät, organisiert Vorträge und unterstützt die Krebsforschung in Hamburg. Auch Wassiliew erhält dort Unterstützung. "Die Hamburger Krebsgesellschaft hilft mir, mit dieser Krankheit zu leben und gegen diese Krankheit vorzugehen, mich aktiv gegen den Krebs zu stemmen. Demnächst werde ich mich darum kümmern, in eine Selbsthilfegruppe zu gehen, um mich auszutauschen." Bislang haben ihm besonders die Gespräche in der Hamburger Krebsgesellschaft gutgetan: "Das holt mich aus so manchem Loch heraus. Und da die Krebsgesellschaft auf Spenden angewiesen ist, werde ich auch selbst etwas geben."

Weitere Informationen

Krebserkrankungen: Was kommt nach der Diagnose?

Was ist Krebs? Welche Therapieformen gibt es? Wo finde ich Beratungsangebote? Informationen, Ansprechpartner und Antworten auf Fragen, die nach einer Krebsdiagnose auftauchen. mehr

Krebsgesellschaften Partner der NDR Benefizaktion

Die Krebsgesellschaften im Norden sind Partner der diesjährigen NDR Benefizaktion. Ihre wertvolle Arbeit für krebskranke Menschen und ihre Angehörigen stehen im Fokus der Berichterstattung. mehr

"Hand in Hand" bei NDR 90,3 und Hamburg Journal

Reportagen, Hintergrundberichte, Talks und viele Aktionen bei NDR 90,3 und im Hamburg Journal zugunsten der NDR Benefizaktion "Hand in Hand" für Menschen mit Krebs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 02.12.2019 | 09:30 Uhr