Visite

Dienstag, 14. September 2021, 20:15 bis 21:00 Uhr
Freitag, 17. September 2021, 06:35 bis 07:20 Uhr

 

Weitere Informationen
Meersalz © fotolia.com Foto: dusk

So wirkt zu viel Salz auf die Gesundheit

Zu viel Salz kann zu Bluthochdruck führen sowie Nieren und Darm schädigen. Wie lässt sich Salz im Essen vermeiden? mehr

Ein Mann bekommt eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus in seinen linken Oberarm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Timm Schamberger

Covid-19: Wie groß ist die Gefahr für Geimpfte?

Es erkranken wieder mehr Menschen an Covid-19. Wie gut wirken die Impfstoffe gegen die ansteckendere Delta-Variante? mehr

Frau greift sich an ihr Kiefergelenk. © picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose

Kiefergelenkarthrose: Symptome erkennen und behandeln

Hinter Schmerzen und Entzündungen im Kieferbereich steckt oft eine Kiefergelenkarthrose: Symptome, Diagnose und Behandlung. mehr

Hand fokussiert mit Kugelschreiber Ausschnitt einer MRT-Aufnahme © Fotolia.com Foto: sudok1

ZAP-X: Schonende Behandlung bei Hirntumoren

Mit hochdosierten Röntgenstrahlen bekämpft das ZAP-X Hirntumore ohne OP. Das gesunde Gewebe im Umfeld wird geschont. mehr

Visite vom 14.9.2021

Informationen, Adressen und Ansprechpartner zur Visite Sendung vom 14. September 2021 als PDF zum Herunterladen. Download (120 KB)

Arthrose im Kiefergelenk: wenn jeder Biss schmerzt

Der Kiefer knirscht oder knackt, das Kauen wird zur Qual, der Nacken tut weh. Das können Anzeichen für eine Kiefergelenksarthrose sein. Ein Krankheitsbild, das kaum jemand kennt, obwohl allein in Deutschland Schätzungen zufolge fast zehn Millionen Menschen betroffen sind. Ursache für den Knorpelabbau im Kiefergelenk sind Fehlbelastungen, zum Beispiel durch Zahnfehlstellungen, schlecht sitzenden Zahnersatz oder Zähneknirschen. Doch nicht immer ruft die Arthrose Schmerzen hervor, oft wird sie vom Zahnarzt auch durch Zufall auf einem Röntgenbild entdeckt. Wann muss die Krankheit behandelt werden? Und was bringen Aufbissschienen, Physiotherapie und Entspannungstechniken?

Zu viel Salz im Körper: Folgen für Blutdruck, Darmbakterien und Immunsystem

Ein bisschen Salz ist lebenswichtig, aber zu viel davon schadet dem Körper. Die Nieren, die das überschüssige Salz ausscheiden müssen, werden belastet, viele Menschen reagieren mit Bluthochdruck, das Risiko für eine Herzschwäche steigt.

Ihre Fragen: Arthrose im Kiefergelenk und Salz

Haben Sie Fragen zu den Themen Arthrose im Kiefergelenk und Salz? Schicken Sie unserer Moderatorin Ihre Frage per E-Mail (Formular am Ende dieser Seite) oder rufen Sie uns an: Tel. (08000) 11 77 44. Der Anruf ist kostenfrei.

Die wichtigsten Fragen werden ausgewählt und während der Sendung unseren Experten gestellt. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Wohnort in der Sendung nennen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der großen Nachfrage Ihre Fragen nicht persönlich beantworten können.

 

 

Ihre Frage zum Thema:
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Susanne Brockmann
Claudia Gromer-Britz
Edith Heitkämper
Anke Lauf
Redaktionsassistenz
Stefan Lundschien
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Moderation
Vera Cordes
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite,sendung1184246.html