Visite

Dienstag, 17. August 2021, 20:15 bis 21:15 Uhr
Donnerstag, 19. August 2021, 00:35 bis 01:35 Uhr
Freitag, 20. August 2021, 06:20 bis 07:20 Uhr

 

Weitere Informationen
Eine ältere Frau führt ein Glas Wasser zum Mund. © picture alliance Foto: Sebastian Willnow

Dehydration: Was passiert, wenn man zu wenig trinkt?

Eine Dehydration kann schwerwiegende Folgen haben. Besonders ältere Menschen trinken oft zu wenig. mehr

Ein Mann, der im Hintergrund unscharf zu erkennen ist, mit weißem Hemd, zeichnet auf eine Glasscheibe ein Herz aus Kurven. © fotolia.com Foto: peshkov

Vorhofflimmern: Welche Behandlung ist wann sinnvoll?

Die Herzrhythmusstörung erhöht das Risiko für einen Schlaganfall. Gesunde Ernährung kann helfen. Wann ist eine OP notwendig? mehr

Zahnimplantat mit Knochenstruktur © Fotolia Foto: crevis

Zahnersatz: Implantat oder Brücke?

Die Kosten eines Zahnimplantats sind hoch und die OP ist nicht ohne Risiko. Wann sind Brücken bessere Alternativen? mehr

Eine junge Frau liegt in einem Bett und leidet unter Bauchschmerzen. © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose

Endometriose: Symptome erkennen und behandeln

Bei Endometriose handelt es sich um eine Wucherung von Gewebe im Bauchraum, das der Gebärmutterschleimhaut ähnlich ist. mehr

Bakterien illustriert in verschiedenen Farben. © picture alliance / imageBROKER | Sigrid Gombert

Neoehrlichiose: Seltenes Bakterium versteckt sich in Zellen

Das Bakterium wird durch Zecken oder Mäuse übertragen. Neoehrlichiose ist nur mit einem speziellen PCR-Test zu diagnostizieren. mehr

Visite vom 17.8.2021

Informationen, Adressen und Ansprechpartner zur Visite Sendung vom 17. August 2021 als PDF zum Herunterladen. Download (142 KB)

Vorhofflimmern: Schlaganfall durch Medikamente oder Eingriff verhindern

Das Herz stolpert, pocht unregelmäßig, die Luft wird knapp: Jedes Jahr kommen rund 300.000 Menschen in Deutschland ins Krankenhaus, weil ihr Herz aus dem Takt geraten ist. Diagnose Vorhofflimmern. Selbst wenn der Rhythmus des Herzschlags dann kurzfristig mit Medikamenten wieder ins Lot kommt, kehren die Beschwerden in der Regel irgendwann wieder zurück. Das kann gefährlich werden, denn bei dieser Art der Herzrhythmusstörung bilden sich vermehrt kleine Blutgerinnsel, die Adern im Kopf verstopfen können. Ein Kathetereingriff kann verhindern, dass sich diese Gerinnsel aus dem Vorhofohr des Herzens lösen und Richtung Gehirn wandern. In welchem Fall ist dieser Eingriff sinnvoll? Wann ist eine Behandlung mit gerinnungshemmenden Medikamenten ausreichend?

Zahnersatz: Brücke, Teilprothese oder doch gleich ein Implantat?

Implantate gelten als Goldstandard beim Zahnersatz. Sie sitzen fest, es müssen keine nebenstehenden Zähne abgeschliffen werden und können einem Menschen viele Jahre Mundgesundheit (zurück)geben. Aber Implantate müssen in einer kleinen Operation eingesetzt werden, die natürlich auch Risiken birgt. Außerdem ist ein Implantat eine kostspielige Angelegenheit. In welchen Fällen wären Brücken oder Teilprothesen eine Alternative? Wie lassen sich am besten Vor- und Nachteile der Verfahren beim Zahnersatz abwägen?

 

 

Ihre Frage zum Thema:
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Susanne Brockmann
Claudia Gromer-Britz
Edith Heitkämper
Anke Lauf
Redaktionsassistenz
Stefan Lundschien
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Moderation
Vera Cordes
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite,sendung1177732.html