Unsere Geschichte

Wie das Fernsehen zum Traumschiff kam

Samstag, 18. April 2020, 12:10 bis 12:55 Uhr

Sie war der Traum eines jeden Fernsehmachers, ein echter Straßenfeger, der Millionen Zuschauer der DDR ab Januar 1977 fesselte: "Zur See", die neunteilige Spielfilmserie des DDR-Fernsehens, wurde schon nach Ausstrahlung der ersten Folgen zur Legende.

Teilweise bisher unveröffentlichtes Filmmaterial bildet - zusammen mit zahlreichen Fotos, Bord-Souvenirs und Zeitzeugen-Interviews sowie Ausschnitten aus der Serie - die Basis für eine spannende und humorvoll erzählte Dokumentation über eine Fernsehserie, die nicht nur in der DDR Geschichte schrieb.

Hintergrund
Blick auf das Schiff "MS Johann Gottlieb Fichte", auf dem die DDR-Serie "Zur See" gedreht wurde. © Privatarchiv Familie Drinda Foto: Horst Drinda

"Zur See": Als die DDR das Traumschiff erfand

In den 70er-Jahren entstand auf einem echten DDR-Handelsschiff mit Besatzung die Serie "Zur See". Sie wurde zum Straßenfeger und war Inspiration für "Das Traumschiff" im Westen. mehr

Autor/in
Michael Rödger
Lenore Lötsch
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke