Sendedatum: 24.01.2016 19:30 Uhr

"Lisco Gloria": Dramatische Rettung vor Fehmarn

Eigentlich sollte es eine ganz normale Fahrt von Kiel nach Klaipëda werden. Die "Lisco Gloria" verlässt den Hafen der Landeshauptstadt am Abend des 8. Oktober 2010. An Bord sind neben 203 Passagieren 32 Besatzungsmitglieder. Nach ein paar Stunden ist die Normalität aber für alle Menschen auf der Fähre vorbei: Als die "Lisco Gloria" sich nördlich von Fehmarn befindet, beginnt ein Lkw auf dem Fahrzeugdeck zu brennen. Das Feuer breitet sich rasend schnell auf dem gesamten Schiff aus. Der Kapitän entscheidet, die Fähre zu evakuieren - mitten in der Nacht auf der offenen Ostsee funkt er "Mayday".

Lebensretter der Bundespolizei aus Neustadt

Die Besatzung des Bundespolizeischiffes "Neustrelitz" hört den Funkspruch und fährt sofort zu den angegebenen Koordinaten. Schon von weitem sehen die Bundespolizisten die brennende Fähre und denken nur noch an eines: Was ist mit den Menschen? Die "Neustrelitz" ist das erste Schiff vor Ort. Erleichtert stellen die Beamten fest, dass Rettungsboote auf sie zukommen. Die Passagiere haben es rechtzeitig geschafft, die "Lisco Gloria" zu verlassen. Für die Männer und Frauen auf der "Neustrelitz" beginnt ein Einsatz, von dem sie noch ihren Enkelkindern erzählen werden.

Zeitreise im Schleswig-Holstein Magazin

In unserer Zeitreise erinnern sich drei Besatzungsmitglieder der "Neustrelitz" fünf Jahre nach dem Feuer an diesen Einsatz. Sie berichten davon, wie sie es geschafft haben, mehr als 100 Menschen bei sich an Bord unterzubringen und so zu retten. Außerdem beschreibt die damalige Untersuchungsleiterin der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung, wie das Feuer auf der "Lisco Gloria" einen so immensen Schaden anrichten konnte.

Weitere Informationen

Fährunglück auf der Ostsee - Die Chronologie

Die Ostseefähre "Lisco Gloria" ist in der Nacht zum 9. Oktober 2010 vor Fehmarn in Flammen aufgegangen. Alle 249 Menschen an Bord wurden gerettet. Die Chronologie der Ereignisse. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 24.01.2016 | 19:30 Uhr