Sendedatum: 25.01.2003 08:30 Uhr Archiv

Folge 25 - Der silberne Elefant

 

Uli hat großen Ärger. Auf den Tipp hin, dass über das Auktionshaus Osterbek Diamanten geschmuggelt werden, hat er eine Zollprüfung veranlasst. Ohne Erfolg! Jetzt will sein Chef ihn in den Ruhestand schicken.

Zur gleichen Zeit entdeckt Fiete im Hauptquartier eine falsche Lieferung. Auf den Kisten steht nicht Overbeck, sondern Osterbek. Fiete informiert den Auktionator, während Natascha und Vivi den Inhalt der Kisten genauer unter die Lupe nehmen. Vielleicht können sie Uli auf diese Weise helfen! Die Kisten enthalten wertvolle Antiquitäten aus dem Nachlass eines indischen Maharadschas, der heute versteigert werden soll. Tatsächlich klappert es in einem von drei kleinen silbernen Elefanten verdächtig. Diamanten!

Bild vergrößern
Die Pfefferkörner überreichen dem Auktionator den silbernen Elefant

Aber die allein helfen Uli nicht weiter. Er muss herausfinden, wer der Drahtzieher ist, und Vivi weiß wie! Gemeinsam mit Anne müssen sie zur Auktion! Dort gibt Vivi den Elefanten zurück. Gehört der Schmuggler zum Auktionshaus wird er sich jetzt die Diamanten holen, damit sie nicht mitversteigert werden können. Doch die Auktion wird keinen Augenblick unterbrochen. Plan B tritt in Kraft: Anne soll bei der Versteigerung solange mitbieten, bis nur noch der Drahtzieher übrigbleibt. Anne gerät in einen regelrechten Steigerungs-Rausch. Bevor sie sich versieht, hat sie die drei silbernen Elefanten für DM 17.500 ersteigert. Doch der Schmuggler hat sich nicht zu erkennen gegeben. Uli und die Pfefferkörner rätseln, wo der Fehler in ihrem Plan lag. Anne flüchtet ganz benommen auf die Toilette. Plötzlich stockt Uli. Was, wenn der Schmuggler Anne auf der Toilette auflauert?

Im letzten Moment können Uli und die Pfefferkörner den vermummten Mann stellen. Als sie dem Täter die Kapuze abziehen, sind sie überrascht: Holzner, der Angestellte von Osterbek ist der Diamantenschmuggler! Damit hatte keiner gerechnet. Gemeinsam feiern alle im Overbeckschen Kontor „Ulis“ Ermittlungserfolg, zu dem ihm sein Chef herzlich gratuliert hat! Von Ruhestand ist keine Rede mehr.

Erstausstrahlung im KiKA am 12. Februar 2002, 16.30 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 25.01.2003 | 08:30 Uhr

Folge 24 - Cems Oma

Cems Oma aus der Türkei ist zu Besuch. Am Zoll wird sie festgenommen, weil sich in ihrem Gebetsteppich Cannabisfäden befinden. Sie behauptet nichts davon gewusst zu haben. mehr

Folge 26 - Fröhliche Weihnachten

Mary, ein kleines Mädchen aus dem Sudan wird von Schleuser Jürgen verfolgt. Sie ist mit ihrer Mutter illegal nach Deutschland gekommen und ist nun auf der Flucht. mehr