Nordtour

Samstag, 08. September 2018, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 09. September 2018, 06:00 bis 06:45 Uhr

Thilo Tautz

3,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

  • Ein Herbstausflug ins Alte Land: Zu Gast auf drei Obsthöfen
  • Hansestadt Wismar entdecken
  • Morgendliche Radtour durch Osnabrück
  • Wasserkunst Kaltehofe: Mit dem Ewer zur Elbinsel
  • Welt der Travestie: Pulverfass Cabaret feiert Jubiläum
  • Der Seegrasmann: Ökologisches Produkt mit Potential
  • "Haus am Meer": Frauenhotel in Nienhagen
  • Bäderarchitektur auf dem Ring: Charme des Baustils auf Usedom
  • Zange raus, Holzkohle an: Ausklang der Grillsaison mit Bettina Seitz

Downloads
142 KB

Informationen zur Sendung

08.09.2018 18:00 Uhr

Zum Ausklang der Grillsaison gibt die Kochschule in Neumünster praktische Tipps. Kulinarisch geht es auch bei der Apfelernte im Alten Land zu. Download (142 KB)

Ein Herbstausflug ins Alte Land: Zu Gast auf drei Obsthöfen

Im Alten Land hat die Apfelernte begonnen, die in diesem Jahr besonders üppig ausfällt. Am 8. und 9. September findet im Alten Land der "Tag des offenen Hofes" statt. Auf dem Obsthof Bey in Jork gibt es Führungen, Besucher können Pate eines Apfelbaumes werden und natürlich selber Äpfel pflücken. Das können auch die Besucher des Obsthofes Lefers in Jork. Bis Ende September können sie inmitten der Apfelplantage sogar übernachten. Auf dem Biohof Ottilie in Mittelnkirchen werden Apfelspeisen in verschiedenen Variationen angeboten. Das Hofcafé zählt übrigens zu den 15 besten Hofcafés in Deutschland.

Ratgeber Reise

Das Alte Land: Obstgarten des Nordens

Millionen Obstbäume und schmucke Dörfer prägen das Alte Land. Ein Ausflug lohnt jetzt zur Erntezeit besonders: Die Äpfel sind dieses Jahr besonders süß und schmackhaft. mehr

Hansestadt Wismar entdecken

Wismar entdecken, am besten vom Wasser aus. Noch bis Ende Oktober werden Ausfahrten mit dem Fischer angeboten. Auf dem Weg zurück in den Hafen zeigt sich den Mitfahrern im Stadtpanorama der ganze Reichtum der alten Hansestadt: drei riesige Kirchen, im Mittelalter für etwa 5.000 Einwohner errichtet. Wismars Reichtum gründet sich vor allem auf Bier, der berühmten Mumme, die bis nach Skandinavien verschifft wurde. Mehr als 150 Hopfengärten gab es in und um Wismar. Heute wächst Hopfen noch immer im Kleingarten von Heiner Busche. Der Ingenieur braut regelmäßig mit Freunden als Braukombinat Wismar in seinem umfunktionierten Waschkessel aus DDR-Zeiten Bier. Eigentlich nur für den Eigenbedarf, im Lutherjahr gab es aber ein Reformationsbier, das verkauft wurde.

Ratgeber Reise

Welterbe Wismar: Hafenflair und Backstein

Alte Giebelhäuser, drei monumentale Kirchen, ein stimmungsvoller Hafen: Wer durch die alte Hansestadt Wismar bummelt, versteht, warum sie zum Weltkulturerbe gehört. mehr

Von dem Erlös wurde ein Deckengemälde der Nikolaikirche restauriert. Der reiche Bürgermeister Heinrich Schabbell ließ sich 1571 einen Prunkbau mit einem gedrehten Giebel errichten, sodass schon vom Wasser aus sein Anwesen weithin zu erkennen war. Das sogenannte "Schabbell" wurde erst kürzlich umgebaut und als Museum wieder eröffnet. Wismar ist für seine Backsteinbauten berühmt. Am Fuße der ehemaligen Marienkirche kann man in einem Schlafwürfel mit Blick auf den mächtigen Turm eine ungewöhnliche Nacht verbringen.

Morgendliche Radtour durch Osnabrück

Für die Osnabrückerin Diana Riepenhoff führt die allmorgendliche Tour mit dem Rad zur Arbeit vom malerischen Schloss Sutthausen mit seiner alten Mühle zunächst zum idyllischen Wochenmarkt vor der Katharinenkirche. Im Traditionscafé Läer kauft sie ein typisch Osnabrücker Springbrötchen. Wenn es die Zeit zulässt, sucht Diana Riepenhoff gerne den Dom auf.

Ratgeber Reise

Osnabrück: Buntes Zentrum mit Tradition

Eine hübsche Altstadt mit einem Rathaus von großer historischer Bedeutung, ein mittelalterlicher Dom und viele Studenten: In Osnabrück verbinden sich Tradition und Moderne. mehr

Wasserkunst Kaltehofe: Mit dem Ewer zur Elbinsel

Die Elbinsel Kaltehofe ist eine einmalige Sehenswürdigkeit mitten in Hamburg, die selbst viele Hamburger nicht kennen. Insgesamt 36 kunstvoll gestaltete Häuschen aus Backstein stehen dort an den großen Wasserbecken. Es sind die Schieberhäuschen der alten Wasserkunst Kaltehofe, der ehemaligen Wasserfiltrationsanlage Hamburgs. Seit fast 30 Jahren ist die Anlage außer Betrieb, die Natur hat sich das Gelände zurückerobert. Nutria und Biber geben sich ein Stelldichein, 44 verschiedene Vogelarten finden ihren Brutplatz, Fledermäuse schwirren umher und etliche gefährdete Pflanzenarten können hier gedeihen. Einen Steinwurf vom Hauptbahnhof entfernt hat sich ein versponnenes Paradies entwickelt mit Museum zur Geschichte der Wasserversorgung und einem Café.

Ratgeber Reise

Zur Wasserkunst auf die Elbinsel

Mitten in Hamburg liegt eine außergewöhnliche Insel. Kaltehofe diente fast 100 Jahre der Wasserversorgung, heute laden ein Naturpark und ein Museum auf Entdeckungstour ein. mehr

Welt der Travestie: Pulverfass Cabaret feiert Jubiläum

Die Welt der Travestie lockt immer noch ihr Publikum, immer noch lassen Frauen dort ihre Hüllen fallen, um sich dann doch als Männer zu entpuppen. Hier werden noch deftige Zoten gerissen, alte Lieder gesungen und mit großen Gesten Parodien auf die Bühne gebracht. Seit 45 Jahren heißt es im Pulverfass: ob Mann oder Frau, wer weiß es genau?

Ratgeber Reise

St. Pauli - Hamburgs Kultviertel

Reeperbahn und Rotlichtmilieu, Fußball und Musikclubs prägen den Hamburger Stadtteil. Doch der Kiez verändert sich. Alte Häuser werden abgerissen, Luxusbauten entstehen. mehr

Der Seegrasmann: Ökologisches Produkt mit Potenzial

Kristian Dittmann aus Schleswig-Holstein ist studierter Meeresbiologe. Dennoch lebt er am Existenzminimum und hat keinen festen Wohnsitz. Sein Plan: Er will auf einem selbst gebauten Floß auf der Schlei wohnen und von dort aus seine ökologisch hergestellten Kissen mit Seegras verkaufen. Ob das funktioniert?

Fernsehen

Typisch! Der Seegrasmann

13.09.2018 18:15 Uhr

Kristian Dittmann lebt auf einem Floß am Ufer der Schlei. Seinen Lebensunterhalt möchte er mit Seegras verdienen. Das Porträt begleitet ihn dabei. mehr

"Haus am Meer": Frauenhotel in Nienhagen

Marianne Zaugg ist mehr als 1.000 Kilometer gereist, um nach Nienhagen zu kommen - und das nicht zum ersten Mal. Die Schweizerin kennt das "Haus am Meer" schon, in dem ausschließlich Frauen Urlaub machen. Sie war davon und auch von der Umgebung so begeistert, dass sie nun sogar eine Freundin mitbringt. Die beiden freuen sich auf Radtouren und Wanderungen, auf die Ostsee, die Hansestadt Rostock und eine Ausfahrt mit dem Hotel-eigenen Segelboot. In die weiße Villa an der Steilküste kommen Erholung suchende Alleinreisende, Mütter und Töchter, Paare, Freundinnen.

Ratgeber Reise

Rostock: Tradition trifft Moderne

In der Adventszeit kommen viele Besucher wegen des großen Weihnachtsmarktes nach Rostock. Auch ein Blick auf die prächtigen historischen Gebäude der Hansestadt lohnt. mehr

Sie alle genießen die Beschaulichkeit des Ostseebades, die Gastlichkeit des Hotels und finden hier, was sie suchen: Ruhe und/oder Aktivität - dazu die Gesellschaft der anderen Gäste, wenn sie im Wintergarten zusammensitzen. Betreiberin, Hildegard Benning, eröffnete vor elf Jahren ihr Hotel nur für Frauen in Mecklenburg-Vorpommern. Sie steckt weiterhin Geld und Herzblut in die Weiterentwicklung des Hauses und zieht mit Wärme und Aufmerksamkeit immer mehr Gäste an.

Bäderarchitektur auf dem Ring: Charme des Baustils auf Usedom

Die Villen in den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin machen den Charme dieser Bäderarchitektur aus. Im September steht der Baustil auf Usedom eine Woche lang im Fokus. Dann findet die Woche der Bäderarchitektur mit Vorträgen, Promenadenwanderungen und vielen weiteren Angeboten statt. Goldschmiedemeisterin Rebecca Grob zum Beispiel lässt sich in ihrem Atelier in Heringsdorf immer wieder neue Varianten einfallen, wie sie die Muster der Villen der Bäderarchitektur auf Ringe, Ketten oder Ohrringe bringen kann.

Zange raus, Holzkohle an: Ausklang der Grillsaison mit Bettina Seitz

Bettina Seitz ist Grillexpertin, hat eine eigene Kochschule in Neumünster und zeigt, wie man am besten grillt. Sie empfiehlt, ungewürztes, pures Fleisch statt mariniertes zu kaufen, erklärt, wie man die Kugel beim Grillen vernünftig nutzt und wie man Fleisch am besten hinbekommt.

Ratgeber Kochen

Grillen: Die besten Rezepte, Ideen und Tipps

Grillen ist beliebt, denn vom Rost schmeckt vieles einfach besser. Was eignet sich zur Zubereitung auf dem Grill? Was sollte man beim Grillen beachten? Rezepte und Tipps. mehr

Grillen? So geht das! Der kleine Grill-Ratgeber

Wie grille ich gesund und sicher? Was glüht besser: Briketts oder Holzkohle? Und darf man Grillgut eigentlich mit Bier ablöschen? Antworten auf sieben brennende Fragen. mehr

Ratgeber Reise

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Städtetrip, Wanderung oder Museumsbesuch: Der Norden bietet Hunderte tolle Ziele - oft nicht weit weg von zu Hause. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Sabine Steuernagel
Produktionsleiter/in
Thomas Kay