Nordtour

Samstag, 23. Februar 2019, 18:00 bis 18:45 Uhr
Sonntag, 24. Februar 2019, 06:00 bis 06:45 Uhr

Thilo Tautz

3,11 bei 27 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

Die Themen im Überblick:

Downloads
143 KB

Informationen zur Sendung

Die Sage vom "Rattenfänger von Hameln" ist nahezu in der ganzen Welt bekannt. Reporterin Nina Mahler begibt sich auf Spurensuche in der Weserstadt. Download (143 KB)

350 Jahre Botanischer Garten Kiel

Mit mehr als 50 Veranstaltungen feiert der Botanische Garten in Kiel in diesem Jahr seinen 350. Geburtstag. Begonnen hat er als "hortus medicus", als grüne Apotheke im Schlossgarten Kiel, fünfmal ist er seitdem an immer neue Plätze umgezogen und jetzt seit 40 Jahren an der Universität Kiel. Wer gerade jetzt in der grauen Jahreszeit Sehnsucht nach Farben bekommt, für den ist ein Ausflug hierher eine gute Empfehlung. Denn schon jetzt blühen hier die Kamelien und die geheimnisvollen Lenzrosen entfalten ihre Knospen. Und wer will, kann hier innerhalb weniger Minuten vom Dschungel bis in die Wüste wandern und dabei an die 14.000 unterschiedlichste Pflanzen entdecken.

Zeitreise
Schleswig-Holstein Magazin

Zeitreise: 350 Jahre Botanischer Garten Kiel

Schleswig-Holstein Magazin

Der Botanische Garten Kiel. Er ist nicht nur der nördlichste Botanische Garten Deutschlands, er ist auch der einzige in Schleswig-Holstein. mehr

Reporterin unterwegs: Stadtbummel durch Hameln

Geheimnis Magie und Verführung. Dies alles steckt in der Sage vom "Rattenfänger von Hameln". Sie ist nahezu in der ganzen Welt bekannt und wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Tatsächlich steckt sogar auch ein wahrer Kern in der Geschichte. Nordtour Reporterin Nina Mahler begibt sich auf Spurensuche in Hameln und wird fündig. Sie entdeckt: Häuser, Straßen, Brunnen, Kirchenfenster, Figurenspiele und Backwaren, die alle etwas mit der Sage zu tun haben. Und traut sich sogar an eine ganz besondere kulinarische Spezialität: "Flambierte Rattenschwänze". Aber Nina Mahler zeigt auch das andere Hameln, das nichts mit der Sage zu tun hat. Sie besucht einen Glasmacher, der in wenigen Sekunden ein Niedersachsenpferd herstellt und ein Automuseum. Denn in Hameln wurden Anfang des vergangenen Jahrhunderts tatsächlich Luxus-Fahrzeuge wie "Colibri" und "Sperber" gebaut, die im Museum voll funktionstüchtig zu bewundern sind. Außerdem schaut sie noch im Bürgerhus in der Altstadt vorbei, welches die Künstlergruppe "Artes Wesera" mit verschiedenen Workshops, Lesungen und Konzerten kreativ belebt.

Ratgeber Reise

Hameln: Mehr als nur der Rattenfänger

Wer Hameln hört, denkt an den Rattenfänger. Doch die Stadt an der Weser hat mehr zu bieten: eine sehenswerte Altstadt mit schönen Renaissancebauten und ein attraktives Umland. mehr

Schnupperschmieden in Bramfeld: Teilnehmer lernen das Spiel mit den Elementen

Muskelprotze sind bei uns fehl am Platz, sagen Toto und Karl, alias die Schmiedejungs. Auf Gut Karlshöhe in Bramfeld geben sie Schmiede-Schnupperkurse. Und dafür braucht es vor allem Zartgefühl, finden die Beiden. Eigentlich arbeiten sie im Marketing und im Fahrradhandel, aber das urwüchsige Handwerk fasziniert sie schon seit langem. Wir sind bei einem ihrer Workshops dabei und sehen zu, wie die Teilnehmer sich beim Spiel mit den Elementen schlagen.

Die Orgelkönigin in Neubrandenburg: ausverkaufte Konzerte mit Iveta Apkalna

Erst eineinhalb Jahre ist sie alt und schon der große Star in Neubrandenburg: die Orgel. Das von einem Unternehmer gestiftete Instrument ist ein wahrer Besuchermagnet, erst recht wenn es von Iveta Apkalna gespielt wird. Die lettische Starorganistin spielt regelmäßig vor ausverkauftem Haus.

Bau des ersten Fledermauslehrpfads in Güstrow

Fledermauskenner Ralf Koch freut sich und ist aufgeregt. Vor einigen Jahren hat er mit Kollegen in zwei alten Munitionsbunkern bei Güstrow Fledermausquartiere errichtet. Und genau dort wird gerade der erste Fledermauslehrpfad Mecklenburg-Vorpommerns gebaut. Aus Robinienholz zimmern die Handwerker die Schaukästen zusammen, am Freitag wollen sie fertig sein. Zwischendurch begutachtet Ralf Koch die Bauarbeiten und schaut nach den Fledermäusen. Mit Taschenlampe, Notizbuch und Fotoapparat ausgerüstet wird er vorsichtig die Bunker betreten, die Fledermäuse zählen, gucken, ob sie gesund aussehen. Hineinschleichen muss er sich, denn Fledermäuse sind extrem störanfällig. Eine Doktorandin hat er manchmal dabei, die genau diese Störanfälligkeit von Fledermäusen untersucht. Wenn der Lehrpfad fertig ist (die meisten Schaukästen werden außerhalb der Bunker stehen, damit die Fledermäuse ihre Ruhe haben), dann wird er Führungen anbieten, seinen Gästen viel über die Lebens- und Verhaltensweise der Fledermäuse erzählen können.

Ratgeber Reise

Kunst und Kultur in Güstrow erleben

Ob Barlachstadt oder Residenzstadt - Güstrow steht für bekannte Künstler und Herrscher. Höhepunkte der sehenswerten Altstadt sind das Renaissance-Schloss und das Rathaus. mehr

Ringelnatz und die Schaarhörn: Ohren- und Gaumenschmaus auf einem Museumsschiff erleben

Die Beziehung von Joachim Ringelnatz zum Dampfschiff Schaarhörn ist eine besondere - auf diesem Schiff wurde seine Beförderung zum Leutnant im Kriegsjahr 1917 gefeiert. Grund genug, auf dem schönen historischen Schiff jetzt die Veranstaltungsreihe fortzuführen, die Kulturelles und Kulinarisches vereint. Nach Begrüßungsgetränk und Suppe im unteren Salon gibt es im festlich gedeckten Jugendstilsalon bei Kerzenschein und edlem Wein weitere zwei Gänge. Währenddessen und zwischendrin rezitieren interessante Persönlichkeiten aus Werken des berühmten Dichters, Kabarettisten und Malers. Sowohl die humoristischen Werke des Seemanns und Lyrikers als auch die besinnlichen Stücke versprechen neben dem Kulinarischen einen unterhaltsamen Abend und das in der wunderschönen Kulisse der Museumsschiffe im Sandtorhafen. Ahoi!

Kultur Geschichte

Die "Schaarhörn": Hamburgs eleganter Dampfer

Repräsentative Senats-Barkasse, Minensuchboot, Vermessungsschiff: Der 1908 erbaute Dampfer hat eine bewegte Geschichte. Heute lädt er zu Gästefahrten auf die Elbe ein. mehr

Das Lebensprojekt "Harmschool": Früher Schule - Heute Ferienhaus

Jutta Petersen-Glombek erinnert sich noch gut an ihren ersten Schultag im Sommer 1963 in der "Harmschool" im nordfriesischen Langenhorn. Wie sie als Sechsjährige aufgeregt "dem Ernst des Lebens" entgegen fieberte. 18 Jahre später hat sie die Alte Schule gekauft und daraus ein Ferienhaus gemacht. Mit alten Schulstühlen und Turngeräten als Dekoration. Wir stellen Jutta Petersen-Glombek, die "Harmschool" und den alten Dorfkern vor.

Gerichtshistorische Sammlung Flensburg

Nach fünf Jahren Sanierung wurde im Landgericht Flensburg die Gerichtshistorische Sammlung der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Die gab es in anderer Form schon früher. Sie war allerdings fünf Jahre geschlossen, weil die Räume vom Schwamm befallen waren. Jetzt ist die Ausstellung wieder für Sie offen. Aber vergessen Sie nicht, bei einem Besuch sich vorher anzumelden.

Ratgeber Reise

Flensburg: Deutschlands dänischste Stadt

Seefahrt, Rumhandel und dänisches Erbe prägen bis heute eine der nördlichsten Städte Deutschlands. Flensburgs Altstadt und der Hafen bieten viel Geschichte und maritimes Leben. mehr

Hamburger Nähmaschinenhaus feiert 65. Jubiläum

Das Hamburger Nähmaschinenhaus feiert in diesem Jahr ein Jubiläum: Vor 65 Jahren wurde dort ein besonderes Spezialgeschäft eröffnet. Das historische Haus selbst ist ein Erlebnis für sich. 1987 wurde hier sogar ein Schatz aus der Barockzeit entdeckt. Es gibt Nähmaschinen in allen Variationen bis zu 10.000 Euro teuer. In der Langen Reihe 61 führen die beiden Schwestern Andrea Neubauer und Gabriele Jaschinski seit über 30 Jahren die Geschäfte - in dem wohl ältesten Wohnhaus von Hamburg. 1621 hat es ein Kaufmann als Gartenhaus bauen lassen. Heute finden im Nähmaschinenhaus auch verschiedene Näh- und Stickkurse statt. Dennis Stüber schult hier die Kundschaft als einziger Mann und findet, dass Nähen wieder voll im Trend ist.

Ratgeber Reise

Hamburg - das Tor zur Welt

Hafenmetropole, Stadt der Brücken und Wasserwege, grüne Großstadt: Hamburg hat für Einheimische und Touristen viel zu bieten. Tipps für interessante Touren. mehr

 

Ratgeber Reise

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Radfahren, wandern oder eine schöne Städtetour: Der Norden bieten Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps für Ausflüge in der Nähe bekommen. mehr

Wünsch dir deinen NDR

Mit Bärbel Fening nach Spiekeroog schippern

"Wünsch Dir Deinen NDR": Für acht Teilnehmende ging es mit Moderatorin Bärbel Fening an Bord eines Fischkutters nach Spiekeroog. Eine waschechte Nordsee-Nordtour! mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Moderation
Thilo Tautz
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordtour/Nordtour,sendung872270.html