Nordmagazin

Dienstag, 01. November 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 02. November 2022, 03:15 bis 03:45 Uhr
Mittwoch, 02. November 2022, 09:00 bis 09:30 Uhr

Konjunkturumfrage: Wie geht es den Unternehmen im Land?

Wie geht es den Unternehmen im Land? Um das zu beantworten führen die Industrie- und Handelskammern regelmäßig Umfragen unter ihren Mitgliedern durch. Die Momentaufnahme für den Oktober zeigt - die Stimmung ist auf einem Rekordtief, denn die Unternehmen im Land sorgen sich um die Zukunft.

Warenhauskonzern: Galeria Karstadt Kaufhof insolvent

Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof ist erneut in finanzieller Schieflage und sucht wie vor zwei Jahren Rettung in einem Schutzschirmverfahren. Laut Unternehmensleitung muss etwa ein Drittel der noch 131 Filialen in Deutschland geschlossen werden.

Weitere Informationen
Das Karstadt-Stammhaus in Wismar © dpa Foto: Jens Büttner

Galeria Karstadt Kaufhof insolvent

Laut Unternehmensleitung muss etwa ein Drittel der noch 131 Filialen in Deutschland geschlossen werden. Welche das sind, ist noch offen. mehr

Zwischenlager Lubmin: BUND fordert "heiße Zelle" in neuem Lager

In Lubmin bei Greifswald soll ein neues Lagergebäude für hochradioaktiven Abfall entstehen. Als Teil des Genehmigungsverfahrens beginnt am Nachmittag die Erörterung von Einwendungen. Bei dem nicht-öffentlichen Termin im Kulturbahnhof Greifswald haben Einwender die Gelegenheit, ihre Bedenken zum neuen Lager zu erläutern. Unter anderem kritisiert der Umweltverband BUND das Fehlen einer sogenannten "heißen Zelle". In so einem speziell gesicherten Raum können Castoren geöffnet, ihr Inhalt überprüft und die Transportbehälter notfalls repariert werden.

Preissteigerung: Stromnetzgebühren in MV steigen stark an

Im kommenden Jahr steigen die sogenannten Netzentgelte deutschlandweit um rund 20 Prozent an. Regional gibt es jedoch große Unterschiede. Mecklenburg-Vorpommern ist mit am stärksten betroffen. Hier sollen die Stromnetzgebühren teilweise um etwa 40 Prozent steigen.

Weitere Informationen
Ein Stecker eines Elektrokabels liegt auf 100-Euro-Scheinen © Colourbox Foto: -

Stromnetzgebühren in MV steigen stark an

Die Bundesnetzagentur geht von Steigerungen zwischen 23 und 50 Prozent aus. Das bedeutet laut dem Vergleichsportal Verivox ein Plus von 143 Euro pro Jahr für den Durchschnittshaushalt. mehr

Fall Kirakosjan in MV: Was wusste Manuela Schwesig?

Gayane Kirakosjan trat 2017 in die SPD ein, nur vier Jahre später wurde sie Landtagskandidatin in Mecklenburg-Vorpommern. In Social-Media-Kontakten zeigte sie eine Nähe zur russischen Staatsspitze und vermittelte Interviews mit russischen Medien. Der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Friedriszik sagte dem NDR, er habe die SPD-Spitze früh vor Kirakosjan gewarnt.

Weitere Informationen
Geteiltes Bild von Gayana Kirakosjan und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig während einer Pressekonferenz. © Screenshot

Fall Kirakosjan in MV: Was wusste Manuela Schwesig?

Ein Ex-SPD-Abgeordneter sagt, er habe die Ministerpräsidentin früh vor der Politikerin gewarnt. Kirakosjan werden Verbindungen zu russischen Staatsmedien vorgeworfen. mehr

Programmhinweis: Echtes Leben: Wo ist Familie Blach? Eine unbequeme Suche

Wenn Mauern erzählen könnten, dann wären manche Geschichten kaum auszuhalten. Nicht oft kommen sie so zufällig wieder zum Vorschein, wie in der Heilgeiststraße 89, einem barocken Giebelhaus in der Stralsunder Altstadt. Erst seit kurzem geben die Mauern nach und nach preis, was nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten mit den einstigen Bewohnern geschehen ist. Niemand hat bisher danach gefragt. Die Geschichte führt ins dunkelste Kapitel deutscher Vergangenheit. Beschämend, aufwühlend, tränenreich.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?