Nordmagazin

Montag, 06. September 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 07. September 2021, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 07. September 2021, 09:00 bis 09:30 Uhr

Trend: Rekord-Anteil bei Beantragung der Briefwahl

In Mecklenburg-Vorpommern zeichnet sich für die  Landtags- und Bundeswahl am 26. September ein Rekord-Anteil bei der Briefwahl ab.
Die Corona-Pandemie habe den Trend noch einmal massiv verstärkt, heißt es. Insgesamt gingen landesweit bereits in den ersten Tagen nach Versand der Wahlbenachrichtigungen Tausende von Anträgen auf Zusendung der Briefwahlunterlagen ein.

Schließung: Arbeit im Impfzentrum Schwerin beendet

Heute wird zum letzten Mal in der Schweriner Sport- und Kongresshalle geimpft. Die Stadt schließt das Impfzentrum. Zuletzt wurden dort nur noch Zweitimpfungen durchgeführt - Termine für Erstimfungen wurden schon seit Anfang August nicht mehr vergeben. Schwerin folgt mit der Schließung einer Vorgabe des Landes. Geimpft wird ab jetzt vor allem bei Hausärzten und mit mobilen Teams.

Jubiläum: 140 Jahre Rostocker Straßenbahn

Mit einer Pferdebahn ging es los - vor 140 Jahren. Seitdem ist die Rostocker Straßenbahn aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Einige der uralten Modelle sind auch noch vorhanden und werden von den Straßenbahnfreunden gepflegt. Ein noch aktiver Straßenbahnfahrer kutschiert in seiner Freizeit per Sonderfahrten mit den historischen Fahrzeugen durch die Stadt.

Inbetriebnahme: Neues Wasserwerk in Laage

In Laage bei Rostock wird das Wasserwerk wieder in Betrieb genommen. Es wurde in den vergangenen Monaten die Reinwasserbehälter und Rohre saniert. Statt einem großen Tank, gibt es jetzt zwei. Die haben jeweils Platz für über 250 Kubikmeter. Das Wasser kommt aus fünf Brunnen, wird in 3 Filterkesseln aufbereitet und mit technischem Sauerstoff belüftet. Über 6200 Menschen werden durch das Wasserwekt versorgt. Darunter die Einwohnerinne und Einwohner der Stadt Laage, der Gemeinden Dolgen am See, Wardow und Hohensprenz. Das Sanieren der Reinwasserbehälter hat etwa 1,5 Millionen Euro gekostet.

Klimagerechtigkeit: Jugendkonferenz "youcoN" in Prora

In Prora kamen in den vergangenen Tagen mehr als 100 Jugendliche aus ganz Deutschland zusammen, um über Klimagerechtigkeit zu diskutieren. Die Teilnehmenden schauten zum Beispiel mit Experten aus der Wissenschaft, wie Klimagerechtigkeit gelingen kann und was sich dafür in der Bildung ändern muss. Die "youcoN" ist eine der größten Konferenzen für Nachhaltigkeit, organisiert von der Stiftung Bildung, gefördert vom Bundesforschungsministerium.

Dorfgeschichte: Das Leben in Willershagen

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert