Nordmagazin

Samstag, 29. August 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 30. August 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Benefizaktion: Hansa-Traditionsmannschaft spielt in Jördenstorf

Der SV Jördenstorf lädt zum Benefizspiel auf dem frisch sanierten Platz ein. In den Bau einer neuen Tribüne wurden 19.000 Euro investiert, das soll gefeiert werden. Dafür tritt die Traditionsmannschaft des FC Hansa gemeinsam mit den Alten Herrn des SV Jördenstorf gegen TuS Neukalen an. Unter anderem gehört der ehemalige Trainer des SV Jördenstorf, Gerd Kische, zu den Spielern. Laut Kische werden etwa 300 Gäste erwartet. Die Einnahmen aus dem heutigen Tag sollen der Jugendarbeit des SV Jördenstorf zu Gute kommen.

Naturspektakel: Südseephänomen am Greifswalder Bodden in Lubmin

Es ist das Phänomen dieses Sommers. Ein nahezu überirdisches Leuchten im Greifswalder Bodden - immer dann, wenn das Wasser in Bewegung versetzt wird. Wir haben uns mal in die Spur gemacht auf der Suche nach handfesten Erklärungen und nach Zeugen dieses Naturspektakels.

Überfahrt: Linienschiff auf dem Neubrandenburger Tollensesee in Einsatz

Der Neubrandenburger Tollensesee - gut zehn Kilometer ist er lang und an mancher Stelle sogar mehr als zwei Kilometer breit. Man kann ihn gut rumradeln. Doch wer irgendwann auf der Strecke merkt, dass die rund 35 Kilometer dann doch zu viel werden: Einfach das Linienschiff nutzen: Die Rethra.

Heimatstube: Blick in die Vergangenheit von Rothenklemenow

Heimatstuben gelten ja bei vielen als "Wilde Museen" ohne ein ausgeklügeltes Konzept. Alles, was mal irgendwann für die Menschen in einer Region wichtig war, wird dort gesammelt und ausgestellt. Aber diese Orten haben auch großes Potenzial, zum Beispiel ein Kulturzentrum eines Dorfes zu werden. Um regionales Wissen den nachfolgenden Generationen weiterhin vermitteln zu können oder auch Leute von außerhalb anzulocken, müssen die Heimatstuben erhalten bleiben.

Reporter-Einsatz: Best of "Kuna packt an"

Er ist der perfekte Nachbar und er ist der Mann, den man auf einer einsamen Insel unbedingt dabeihaben sollte. NDR 1 Radio MV Reporter Stefan Kuna ist Feuerwehrmann, Treckerfahrer, Musiker, Hobby-Handwerker, Geschichtenerzähler und einfach ein richtig cooler Typ. Bis Ende August ist er täglich in unserem Land unterwegs, um Mecklenburger und Vorpommern glücklich zu machen.

Rückblick: Die Highlights der Nordmagazin-Woche

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert