Nordmagazin

Mittwoch, 20. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 21. Mai 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Donnerstag, 21. Mai 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Finanzhilfe: Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises verhandelt in Millionenhöhe

Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises mit Sitz unter anderem in Rostock verhandelt mit Banken und der Bundesregierung über Finanzhilfen in Millionenhöhe. Seit Mitte März habe AIDA praktisch keine Umsätze mehr gemacht, so Unternehmenssprecher Kunze gegenüber der "Ostsee-Zeitung". Mit dem Betriebsrat sei vereinbart worden, zunächst bis Jahresende einen Großteil der 1500 Mitarbeiter in Rostock und Hamburg in Kurzarbeit zu schicken. Die Schiffe der Flotte liegen inzwischen nur noch mit Notbesatzungen in unterschiedlichen Häfen fest.

Weitere Informationen

Aida Cruises: Mitarbeiter gehen in Kurzarbeit

Die Kreuzfahrtreederei Aida Cruises verhandelt derzeit über Finanzhilfen in Millionenhöhe. Seit Mitte März gibt es keine Umsätze mehr. Ein Großteil der Mitarbeiter muss in Kurzarbeit. mehr

Tourismusboom: Zugriffszahlen auf Online-Buchungsportal vervielfacht

Der Sommerurlaub wird in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus schwierig. Mit dem Beginn der Reisebeschränkungen gingen die Buchungen eines Schweriner Vermittlungsportals von 2.000 am Tag auf knapp zehn Buchungen am Tag zurück. Einige Lockerungen ermöglichen es nun allerdings, Urlaub innerhalb von Deutschland zu buchen. Die Zugriffszahlen auf der Homepage sind immens. Im Moment deutlich höher, als im vergangenen Jahr.

Saisonauftakt: Rostock Seawolves vor großen Herausforderungen

Corona hat die Planungen der Seawolves-Basketballer komplett durcheinandergebracht. Die vergangene Zweitliga-Saison wurde abgebrochen. Zuschauer-Einnahmen fielen weg. Die neue Saison hat extrem viele Unbekannte.

Einigung: Neue Abstandsregelung für Windkraftanlagen

In Greifswald diskutierte der Vorstand des Regionalen Planungsverbandes Vorpommern den neuen Entwurf für künftige Windkrafteignungsgebiete. Vor der Sitzung protestierten knapp 20 Mitglieder des Aktionsbündnisses Freier Horizont für mehr Mitsprache über neue Windeignungsgebiete. Mitte Juni entscheidet die Verbandsversammlung über diese Gebiete.

Weitere Informationen

Mindestabstand Windräder: Geteiltes Echo aus MV

Die Einigung auf eine Regelung der Abstände zwischen Windkraftanlagen und Wohngebieten ist in MV auf geteilte Reaktionen gestoßen. Der BUND sieht die Vorgaben weiter kritisch. mehr

Wahrzeichen: Windschöpfrad Lobbe wird wieder vervollständigt

Es ist eine denkmalgeschützte Windpumpe: das Windschöpfwerk von Lobbe. Es steht auf der zu Rügen gehörenden Halbinsel Mönchgut. Nach einem Sturmschaden vor knapp zwei Jahren war zunächst ungewiss, ob das technische Denkmal wiederaufgebaut werden kann. In Eigenregie haben die Mönchguter das Windrad repariert, so dass das historische Wahrzeichen nun wieder vervollständigt werden kann. Mit Fingerspitzengefühl werden die 35 Tonnen Windrad vorsichtig platziert und von zwei Kränen austariert.

Entwicklung: Neubrandenburger erfinden Computer-Spiel

Kaum zu glauben, vor mehr als 35 Jahren fing alles mit dem Computer-Spiel Tetris an. Seitdem wird weltweit auf Computern, Tablets und Handys gespielt. Jedes Jahr kommen neue Spiele hinzu. Laut einer Studie des Games-Verbandes zockt in Deutschland jeder Dritte. Der Markt boomt. Auch eine Firma aus Neubrandenburg hofft, irgendwann in dieser Liga mitspielen zu können.

Eheschließung: 20. Mai 2020 - ein beliebtes Hochzeitsdatum

Der 20.05.20 – ein beliebtes Heiratsdatum. In diesem Jahr aber unter Auflagen: auch für ein Paar aus Altentreptow. Die 32-Jährigen heiraten, statt wie geplant mit 140 Gästen aus dem In- und Ausland, nur mit Eltern im Standesamt, mit Abstand und Auflagen.

Moderation
Stefan Leyh
Nachrichtenmoderation
Annika de Buhr
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr