Nordmagazin

Montag, 11. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 12. Mai 2020, 03:15 bis 03:45 Uhr
Dienstag, 12. Mai 2020, 09:00 bis 09:30 Uhr

Proteste: Landesweite Demonstrationen gegen Corona-Einschränkungen

Nach den Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen am Wochenende warnen Politiker davor, dass die Proteste instrumentalisiert und von Rechtsextremen unterwandert werden. Auch in Mecklenburg-Vorpommern gab es Demonstrationen - zum Teil mit mehreren hundert Teilnehmern. Zu den Protesten aufgerufen hatten eine Homöopatin aus Schwerin und eine Künstlerinitiative aus Zarrentin.

Links
Polizisten haben auf dem Hamburger Kiez Absperrungen aufgestellt, um Leute zurückzuhalten. © picture alliance / dpa Foto: Jonas Walzberg

Corona-Ticker: Bund will Bußgeld bei falscher Kontaktliste

Falsche persönliche Angaben auf Kontaktlisten in Restaurants und Kneipen zu machen, könnte bald teuer werden. Der Bund will ein Mindestbußgeld von 50 Euro. Mehr News im Live-Ticker. mehr

Kriminalitätsstatistik: Mehr sexuelle Gewalt gegen Kinder

Das Internet macht es Tätern leicht, an Kinderpornografie zu gelangen und sie zu verbreiten. Doch das stellt die Ermittler vor immer größere Herausforderungen. Denn sie haben seit einiger Zeit einen viel besseren Zugriff auf die Daten. Die Behörden haben vergangenes Jahr mehr sexuelle Gewalt gegen Kinder erfasst. Wie aus der polizeilichen Kriminalstatistik hervorgeht, wurden insgesamt 15.936 Fälle gemeldet. Das sind rund 1.300 Fälle mehr als 2018.

Soforthilfe: Künstler und Kulturschaffende bangen um Existenz

Die Corona-Pandemie hat verheerende Folgen für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Für viele Künstlerinnen und Künstler geht es um die Existenz. Die Bundesregierung ermöglicht es den freischaffenden Kreativen beispielsweise, Ausfallhonorare für Engagement zu zahlen, die wegen der Corona-Krise abgesagt wurden. Doch diese versprochene Soforthilfe ist nicht erheblich, so eine Künstlerin aus Wismar und ein Kabarettist aus Rostock.

Geisterrennen: Pferdesport in Zeiten von Corona

Das Corona-Virus betrifft inzwischen die ganze Welt. In vielen Ländern ist der Rennbetrieb bereits eingestellt worden oder die Rennen werden ohne Zuschauer veranstaltet. So nun beispielsweise auch in Hoppegarten. Wochenlang wurden die Rennpferde weitertrainiert, ohne zu wissen, für welches Rennen. Gestern gab es die ersten Geisterrennen in Berlin-Hoppegarten. Neun Pferde aus Mecklenburg-Vorpommern sind an den Start gegangen.

Nachwuchs: Gorilla-Babys im Rostocker Darwineum

Die Tropenhalle vom Rostocker Darwineum ist als einziges Tierhaus immer noch geschlossen, zu groß ist die Angst vor Ansteckung der Menschenaffen mit dem Corona-Virus – vor allem jetzt. Zum ersten Mal seit Beginn der Gorilla-Zucht 1964 hat es mit Nachwuchs geklappt – und dann noch gleich 2 mal innerhalb von kürzester Zeit.

Dorfgeschichte: Das Leben in Arkona

Kap Arkona liegt 45 Meter über der Ostsee. Und allein "Ostsee" besagt ja schon, dass es ein Anziehungspunkt für Urlauber ist. Wie vielerorts gibt es hier viel Natur, viel Wasser und Ferienwohnungen, die momentan alle noch leer sind – aber das wohl nicht mehr lange.

Weitere Informationen
Zwei Reporter am Ortseingang von Gudow.

Dorfgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jede Woche suchen Reporter des Nordmagazins für die Dorfgeschichte kleine Dörfer in Mecklenburg-Vorpommern auf und kommen mit den Menschen ins Gespräch - die Dorfgeschichten im Überblick. mehr

Moderation
Thilo Tautz
Nachrichtenmoderation
Anke Rösler
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert
Laub und Algen liegen am Strand © NDR Foto: Corinna Schaak aus Altenkirchen

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr