Neues aus Büttenwarder

Folge 20: Silvester

Dienstag, 31. Dezember 2019, 17:25 bis 17:55 Uhr

Stallknecht Kuno, Wirt Shorty, Adsche, Brakelmann und Bürgermeister Schönbiehl im Dorfkrug. © NDR/Sandra Hoever

4,26 bei 240 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Brakelmann und Adsche überlegen, wie sie den heutigen Silvesterabend verbringen. Mit wem und wo?

Was ist bloß los mit dem doch eigentlich immer recht launigen Bauern Brakelmann? Warum reagieren sein Freund-Feind Asche Tönnsen, Bürgermeister Schönbiehl, Pferdeknecht Kuno und der Dorfkrug-Wirt Shorty so gereizt, wenn nur das Wort "Silvester" fällt? Kein Zweifel: Vor einem Jahr hat es am Silvesterabend Streit unter den Dörflern gegeben, und seitdem hat man das Thema gemieden.

Getrennte Wege

Bild vergrößern
Die Büttenwarder sind sich einig, dass man dieses Jahr auf keinem Fall so feiern will, wie in den anderen Jahren.

Aber jetzt ist der Tag der Tage da und eines steht fest: So wie sonst, will keiner der Freunde wieder feiern. Um so besser, dass bald jeder etwas sehr Attraktives vorhat, um den Jahreswechsel auf besondere Weise zu begehen - und ohne die anderen! Daran ändert auch die Lieferung einer geheimnisvollen Kiste nichts, die plötzlich vor dem Dorfkrug abgestellt wird und die Freunde an die Silvesterfeiern der letzten Jahre gemahnt. Nein. In diesem Jahr wollen sie getrennte Wege gehen.

Jeder für sich

Bild vergrößern
Kuno denkt an die Silvesterfeier im letzten Jahr.

Und so bereitet sich Schönbiehl auf den Besuch eines wichtigen Parteifreundes vor, Kuno freut sich auf eine ausschweifende Party auf dem Reiterhof, Shorty fährt zu einem Feinschmeckerrestaurant, um sich dort ein Silvester-Galadinner zu gönnen. Und Adsche fiebert einem Wiedersehen mit Gerlinde Ködenbröck entgegen, seiner großen Jugendliebe.

Wie immer unter Freunden

Bild vergrößern
Alle Büttenwarder entschließen sich, nun doch gemeinsam, wie all die anderen Jahre, Silvester gemeinsam im Dorfkrug zu feiern.

Gibt es eine schönere Art, Silvester zu feiern? Ja. Die gibt es. Das spürt jeder der fünf genau. Und so richten sie doch alle im letzten Moment ihre Schritte wieder Richtung Dorfkrug, wo noch immer die geheimnisvolle Kiste auf sie wartet und die Freunde schließlich doch gemeinsam Silvester feiern, und zwar so wie sonst auch immer ... auf eine ganz spezielle Art.

Erstsendung der hochdeutschen Version: 31.12.2008

Schauspieler/in
Jan Fedder als Kurt Brakelmann
Peter Heinrich Brix als Arthur "Adsche" Tönnsen
Günter Kütemeyer als Waldemar Schönbiehl
Sven Walser als Kuno
Axel Olsson als Shorty
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Michael Sigloch
Musik
Franz Bartzsch
Regie
Guido Pieters
Redaktion
Schulte-Kellinghaus, Diana
28:05

Silvester (mit Audiodeskription)

Den Jahreswechsel haben die Dorfbewohner bisher immer zusammen gefeiert. Im vergangenen Jahr kam es zum Krach. Jetzt plant also jeder den Festabend für sich selbst. Video (28:05 min)

Kullerpfirsich-Bowle

Diese Geschmacksexplosion aus Blubber und Frucht darf auf keiner ausschweifenden Feier fehlen. Obendrein ist dieses Getränk auch noch eine sinnliche Erfahrung. mehr