Morden im Norden

Dunkle Wasser

Donnerstag, 13. August 2020, 22:50 bis 23:35 Uhr

Eine Leiche am idyllischen Ostseestrand. In großen Buchstaben prangt das Wort "Schwein" auf dem nackten, leblosen Körper des jungen Alexander Blohm. Die Ermittler der Kripo Lübeck stoßen schnell auf erste Hinweise, dass der Tote nicht der brave und beliebte Student war, für den ihn sein Vater hält.

Pathologe Dr. Strahl (Christoph Tomanek, l.), Lars Englen (Ingo Naujoks, r.) und Finn Kiesewetter (Sven Martinek, M.) haben es mit einer Leiche am idyllischen Ostseestrand zu tun. Es handelt sich um den leblosen Körper des jungen Alexander Blohm (Daniel Axt). © ARD/Georges Pauly
Pathologe Dr. Strahl (Christoph Tomanek, l.), Lars Englen (Ingo Naujoks, r.) und Finn Kiesewetter (Sven Martinek, M.) untersuchen den leblosen Körper des jungen Alexander Blohm (Daniel Axt).

Der ehemalige Gärtner der Familie, Heinz Gieck, gibt Alexander Schuld am Tod seiner minderjährigen Tochter, die bei einer Party ertrunken ist. Hat Gieck ihn deshalb umgebracht?

Auch Alexanders drei WG-Mitbewohner erheben schwere Vorwürfe gegen das Opfer, als die Kommissare Finn Kiesewetter und Lars Englen sie ins Kreuzverhör nehmen. Aber sind die drei Studierenden, darunter Alexanders Freundin, kaltblütig genug, um einen Mord zu begehen? Oder hatte sich Alexander Blohm noch weitere Feinde gemacht?

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Schauspieler/in
Sven Martinek als  Finn Kiesewetter
Ingo Naujoks als  Lars Englen
Proschat Madani als  Dr. Hilke Zobel
Julia Schäfle als  Nina Weiss
Jürgen Uter als  E. Ernst
Veit Stübner als Herr Schroeter
Christoph Tomanek als Dr. Henning Strahl
Verena Wolfien als Heidrun Kantereit
Bruno Alexander als Leon Schaumberger
Zoran Pingel als Flori
Grischa Huber als Roswitha Wittling
Marco Matthes als Jens Nüske
Sam Barz als Marcus "Boozy"
Regie
Miko Zeuschner
Autor/in
Marie Reiners
Redaktion
Alena Wessling
Kamera
Michael Tötter
Producer
Diana Schulte-Kellinghaus
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Visite 20:15 bis 21:15 Uhr